Nur gesunde Bäume bieten Sicherheit


Baumpflege besser vom Profi

Sie verleihen jedem Garten die ganz persönliche Note, spenden Schatten und bieten Kindern so manche Spielmöglichkeit. Jeder, der einen Baum im Garten hat, weiß solche Vorzüge zu schätzen. Doch es bedarf mehr als nur Luft und Regen, um diesen auch über Jahre ohne Einschränkung erhalten zu können. Baumpflege allerdings ist kein Kinderspiel. Hier sollte man auf einen professionellen Partner wie die zertifizierten Baumkontrolleure vom Baumdienst Siebengebirge setzen.

Nicht jede Arbeit an Haus und Garten ist für Heimwerker geeignet. Manchmal sollte lieber der Profi ans Werk gehen.
Bild: CJ

Häufig werden  Baumpflegemaßnahmen auf eigene Faust durchgeführt – getreu dem Motto: „So schwer kann das ja nicht sein!“ Doch genau an diesem Punkt passieren viele Fehler: Unzureichendes Wissen um Technik und Baumkunde können nicht nur zu Schäden am eigenen oder fremden Grundstück führen, sie können auch kräftig ins Geld gehen.

Um solch unangenehmen Situationen vorzubeugen, unterbreitet Gary Blackburn, Inhaber und Chef des Familienunternehmens im Siebengebirge allen Baumbesitzern ein besonderes Angebot: einen kostenlosen Beratungstermin. Der Check der Experten noch rechtzeitig vor den kommenden Frühjahrsstürmen schützt nicht nur Gebäude und Fahrzeuge vor mitunter drastischen Schäden – er kann auch Leben retten.

„Wir hatten bereits heftige Stürme und zugleich sehr viel Regen“ sagt Blackburn. „Das hat in vielen Fällen zu Brüchen und Rissen und zu einer Lockerung der Wurzeln geführt. Viele Bäume sind damit zu einer potentiellen Gefahr geworden“. Das geschulte Auge der Experten erkennt die typischen Symptome, welche die Stabilität eines Baumes gefährden. Hohl- und Faulstellen sowie Risse können sich fatal auf die Stand- und Bruchsicherheit auswirken und bieten zudem ein Einfallstor für Schädlinge.

Oft genügt bereits ein gezielter Rückschnitt der Krone, um den Baum wieder in ein Gleichgewicht zu bringen und dabei zu unterstützen, sich selbst zu heilen. Die Entfernung von Totholz entlastet die Krone zusätzlich und beugt Unfällen durch herabfallendes Astwerk vor.

Baumbesitzer sind verantwortlich

Wichtig: Baumbesitzer, gleich ob privat, gewerblich oder kommunal stehen in der Verantwortung für die Sicherheit ihrer Anlagen. Nur für den, der sich professionell auf den Frühling vorbereitet hat, sind die dann auch die zu erwartenden heftigen Stürme kein Grund mehr zur Sorge. „Entscheidend ist es“, rät Gary Blackburn, „jetzt aktiv zu werden, um die Stabilität der Bäume zu analysieren und zu sichern.“ (imr)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück