Wie die Sommerferien geregelt sind


Bayern ist immer Schlusslicht

Sommerzeit = Ferienzeit. Aber nicht für alle, oder besser gesagt: nicht für alle gleichzeitig. Denn die Bundesländer haben jeweils unterschiedliche Ferientermine angesetzt. Besonders bei den Sommerferien driften Anfang und Ende in den Ländern ganz schön auseinander.

Schriftzug FERIEN! mit springenden Badenden / handgezeichnet


Bild: Fotolia/snyGGG

Wer wann und wie lange an den Strand darf, legt eine Länderarbeitsgruppe  und die Kultusministerkonferenz fest. Die übrigen Ferientermine werden von den einzelnen Bundesländern bestimmt. Wann genau der erste Tag der Sommerferien in den jeweiligen Bundesländern ist, hängt aber auch von ein paar Rahmenbedingungen ab, festgelegt im so genannten „Hamburger Abkommen“.

Zunächst einmal sollen die Sommerferien in der Zeit zwischen dem 1. Juli und dem 10. September liegen und mindestens sechs Wochen dauern. Über die Festsetzung der Sommerferientermine in den einzelnen Ländern trifft die ständige Konferenz der Kultusminister für jedes Jahr eine Vereinbarung.

Um zu vermeiden, dass die Deutschen jeweils zur gleichen Zeit den Urlaub antreten beziehungsweise beenden, was entsprechend nachteilige Folgen für den Verkehr und für die Unterkünfte in den Feriengebieten hätte, haben die Länder ein rollierendes System mit fünf Ländergruppen vereinbart. Wer in welcher Ländergruppe landet, hängt von einer gleichmäßigen Verteilung der Gesamtbevölkerung ab.

Rheinland-Pfalz ist beispielsweise in einer Gruppe mit Hessen und dem Saarland, Nordrhein-Westfalen hat eine Gruppe allein für sich. Der Grund: Hier leben die meisten Menschen. In Bayern und Baden-Württemberg, die die Ländergruppe fünf bilden, kommt noch eine weitere Besonderheit hinzu. Diese beiden Bundesländer haben traditionell auch Pfingstferien.

Deshalb liegt bei diesen Bundesländern der Beginn der Sommerferien immer weiter hinten als bei den übrigen Ländern. Das kommt daher, weil in Bayern und Baden-Württemberg die Schüler zwischen Pfingst- und Sommerferien „ausreichend“ Zeit zum Lernen haben sollen. (tv)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück