CDU Asbach


Besondere Aufmerksamkeit zum Schulanfang

Rechtzeitig zum Ende der Sommerferien hat der CDU-Gemeindeverband Asbach mit einer Aktion am Vorteil-Center auf den Schulanfang aufmerksam gemacht. Nach dem Motto „Schule beginnt – Achtet auf die Schulkinder“ ruft sie mit Flyern alle Verkehrsteilnehmer auf, besonders auf die Schulanfänger Rücksicht zu nehmen.

Bild: Veranstalter

Wie das Kind den Verkehr erlebt:

  • Kinder sehen und hören anders als Erwachsene. Sie schätzen daher viele Situationen nicht richtig ein, lassen sich schnell ablenken und reagieren impulsiv.
  • Kinder handeln oft schneller als sie denken.
  • Gefühle haben großen Einfluss auf das Verhalten von Kindern und beeinträchtigen ihre Aufmerksamkeit.
  • In der Gruppe verhalten sich Kinder oft anders, als wenn sie alleine gehen.

 

Wie alle helfen können:

  • Autofahrer sollen besonders im Umfeld von Schulen ihr Tempo reduzieren, langsam und rücksichtsvoll fahren.
  • Sie sollen vor allem in der Nähe von Schulen, Bushaltestellen und den örtlichen, überwiegend von Schülern genutzten Fußgängerwegen besonders aufmerksam sein und sich stets bremsbereit halten.
  • Bei Dunkelheit und schlechtem Wetter sind Kinder nur schwer zu sehen. Helle Kleidung mit reflektierenden Elementen ist wichtig. Man sollte bei den eigenen Kindern und Enkelkindern daran denken.

„Verkehrserziehung findet vor allem im Straßenverkehr statt, wir alle sollten deshalb Vorbild sein,“ mahnt der Vorsitzende der CDU, Siegfried Schmied.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.