25 behindertengerechte Wohneinheiten

 

Betreutes Wohnen in Asbach

Vorkonzept Seniorenwohnen

Neuer Wohnraum: „Hochattraktiv und modern“
Bild: Planungsbüro

Gute Nachrichten für Asbach: In der Grabenstraße/ Hospitalstraße sollen rund 25 Wohnungen für betreutes und behindertengerechtes Wohnen in gehobener Ausstattung entstehen. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 60 und 85 Quadratmetern und sind damit sowohl für Ein-Personen- als auch für Zwei-Personen-Haushalte geeignet.

Alle Wohnungen erhalten von drei Seiten Tageslicht und verfügen über einen eigenen Balkon. Ein attraktiver Lichthof lockert die Bebauung auf. Im Erdgeschoss sind zwei Gewerbeeinheiten geplant, die sich dienstleistungsorientiert an die Bewohner der Ortsgemeinde Asbach richten werden – insbesondere auch an diejenigen, die im benachbarten Krankenhaus und in der im Bau befindlichen Pflegeeinrichtung wohnen.

„Wir wollen“, so Dr. Jürgen Mertens, „einen Wohnbereich schaffen, der hochattraktiv und modern gestaltet ist, in dem man sich richtig wohlfühlen kann und der gleichzeitig an das Pflegeheim angedockt ist, so dass man alle Dienstleitungen des Pflegeheimes bei Bedarf in Anspruch nehmen kann.“

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.