„Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“


Bildung für nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene verankern

Bildung für nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene verankern – so lautet das Leitwort der Kooperationsvereinbarung der Partner sowie Schulen des Netzwerkes „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ zum UNESCO Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung 2015-2019.

Bildung für nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene verankern – so lautet das Leitwort der Kooperationsvereinbarung der Partner sowie Schulen des Netzwerkes „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ zum UNESCO Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung 2015-2019.
Bild: Stadt

Hier engagieren sich nicht nur Partner der Stadt Bad Honnef, des Abwasserwerks der Stadt Bad Honnef, der IUBH Internationalen Hochschule Bad Honnef und der Bad Honnef AG, sondern auch Pädagogen der Katholischen Grundschule Sankt Martinus, der Theodor-Weinz-Grundschule, der Privatschule Schloss Hagerhof und der Drachenfelsschule Königswinter.

Im November tagte das Netzwerk zum wiederholten Male im Rathaus der Stadt Bad Honnef und feierte seine Auszeichnung als bundesweites Vorbild. Die Netzwerkmitglieder begrüßten insbesondere auch Mathias Eick (Kaufmännischer Vorstand der Bad Honnef AG), der mit seiner Familie aus dem Norden Deutschlands nach Bad Honnef gezogen ist. Seine Kinder sind schon in den Bad Honnefer Schulen angekommen und werden sicher sehr bald in den Genuss der Netzwerkaktivitäten kommen.

Die Installation weiterer Stationen zum „Bienenweg“, die Schülerakademien zur Ausbildung von Abwasserbotschaftern durch das Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef und der große BHAG-Malwettbewerb zum Internationalen UNESCO Weltwassertag zum Thema „Wasser und Klimawandel“ stehen bis Frühjahr 2020 an.

Alle diese Bildungsaktivitäten leben vom Engagement der Partner sowie Pädagogen, die für die Überzeugung stehen, dass Bildung der Schlüssel im Prozess einer nachhaltigen Entwicklung ist. Netzwerkkoordinatorin Maria-Elisabeth Loevenich dankte allen Netzwerkmitgliedern für ihre angenehme Zusammenarbeit und arbeitet bereits an möglichen Strategien zur Partizipation der Bad Honnefer Akteure im neuen UNESCO Weltaktionsprogramm „ESD 2020-2030“ (Education for Sustainable Devolopment: Towards achieving Sustainable Development Goals).

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.