Bläser laden zum Familiennachmittag

Unter der Leitung ihres Dirigenten Rüdiger Bröhl haben sich die Musiker des Bläserchors Schöneberg 1899 für das traditionelle Neujahrskonzert ein neues Konzept einfallen lassen. So wird die Veranstaltung im neuen Jahr in Form eines „musikalischen Familiennachmittags“ durchgeführt.

Der Bläserchor Schöneberg eröffnet das musikalische Jahr wie gewohnt im Bürgerhaus Asbach. Dennoch wird sich 2018 manches ändern.
Bild: Verein

Los geht es am Sonntag, 14. Januar, ab 14.30 Uhr im Asbacher Bürgerhaus, Einlass ist bereits ab 13.30 Uhr. Groß und Klein sind eingeladen, den Klängen des Orchesters in lockerer Runde bei einem Plausch mit Kaffee und Kuchen zu lauschen.

Im Vordergrund steht dabei der Spaß. Es wird die eine oder andere Anekdote aus dem Alltag des Blasorchesters zum Besten gegeben werden. Ein Blick hinter die Kulissen der Probearbeit dürfte für das Publikum recht amüsant werden. Zudem wird die Vereinsjugend ihr Können präsentieren und steht anschließend allen Interessierten Rede und Antwort. Zu Ende ist die Veranstaltung erst, wenn kein Kuchen mehr da ist oder die Neugier des Publikums gestillt wurde. Die Musiker freuen sich auf eine hoffentlich rege Teilnahme.

Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro sind bei den Aktiven des Bläserchors Schöneberg sowie bei der Raiffeisenbank und Sparkasse in Asbach erhältlich. Kinder bis zwölf Jahren haben freien Eintritt. (red)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück