Mautstation bei Rheinbreitbach


Blaue Säule soll für Ruhe sorgen

Ausgerechnet eine blaue Säule wird zum Hoffnungssignal für lärmgeplagte Anwohner der Bundesstraße 42 zwischen Rheinbreitbach und Leutesdorf. Mit dem 1. Juli trat nämlich eine neue Maugebühren-Ordnung in Deutschland in Kraft und damit sollten die Maut-Umgehungsfahrten der Lkw-Fahrer über Bundesstraßen ein Ende haben.

Soll für Ruhe auf der B42 sorgen: Mautstation bei Rheinbreitbach
Bild: Presseagentur Funk

Dass es endlich eine Entlastung für die B42 geben wird, davon zeigte sich auch die Polizei überzeugt. Die Polizeiinspektion Linz jedenfalls äußerste vor Wochen bereits die Hoffnung, dass mit der Einführung der Maut auf der B42 das Ende der „Umgehungsfahrten“ eingeläutet werde. Schließlich steht seit einigen Tagen in Höhe von Rheinbreitbach auch die erwähnte blaue Säule. Mit ihr werden sämntliche Lkw-Fahrten registriert und mit dem Mautsystem abgeglichen.

Schon seit Jahren wollten die lärmgeplagten Anwohner den „Brummis“ einen amtlichen Reigel vorschieben, denn schließlich gibt es ein offizielles Durchfahrverbot für den Schwerlastverkehr. Aber zum einen ist die Beschilderung bislang nie vollständig korrekt gewesen. Zum anderen hatte die Polizei aber darauf verwiesen, dass Kontrollen hier besonders schwierig werden. Wer sich als Lkw-Fahrer als Anlieger augeben konnte, war schnell aus dem Schneider. So brachte vor einigen Wochen eine Polizeiaktion auch relativ wenig Erfolg.

Dabei ist die Belastung für Bürger im Linzer Ortsbereich Linzhausen, für Hammerstein oder vor allem für Leutdesdorf unbestritten. Vor allem in Leutesdorf quält sich der Schwerlastverkehr durch die Ortsmitte. Vertreter der dortigen Bürgerintiative berichtete auch davon, dass bei der Begegnung zweier Brummis Abbremsen und Wiederanfahren fällig wurden. Beides verbunden mit besonderer Lärmbelästigung.

Nachdem sich der Lkw-Verkehr auf dem Abschnitt mit er Einführung der Autobanmaut in Deutschland spürbar erhöht hatte, lag der Verdacht nahe, dass zahlreiche Schwerlaster die Bundesstraße als Umgehung der Mautschranken an der A3 nutzten oder Fahrten zwischen Bonn und Koblenz lieber gleich komplett über die Bundesstraße absolvierten. Die blaue Säule in der Nähe von Rheinbreitbach macht diese Touren jetzt auch mautpflichtig, so dass die Hoffnung für die Bürger besteht, dass zumindest ein Teil der Fahrten jetzt doch wieder über Autobahn absolviert wird.

Sicher ist aber eins: Die blauen Säulen beherbergen nach ausdrücklicher Erklärung der Mautfirma Tolcolect keine Tempomessgeräte. (imr)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück