„Endspurt Ostern“ und mehr


Buntes Ferienprogramm in der Region

Einmal in den Alltag eines römischen Kindes eintauchen oder sich mit der Kirchenmaus auf Entdeckungsreise ins Mittelalter begeben – an diesen und weiteren interessanten Aktionen können Kinder und Jugendliche teilnehmen, die in den Osterferien nicht verreisen und mit Gleichgesinnten unterhaltsame Ferientage verleben möchten. Denn im RWN-Land gibt es vielerorts spezielle Ferienprogramme.

In Linz veranstalten die Katholische Familienbildungsstätte und der Offene Jugendtreff Wellencitych vom 23. März bis 7. April die 56. Linzer Kinder- und Jugendwochen. Auf dem Programm stehen ganz unterschiedliche Angebote für verschiedene Altersgruppen, etwa eine Lesenacht und ein Kindertheater, Kreativangebote und Naturerlebnisse, eine Entdeckungsreise ins Mittelalter und eine Fahrt zum Schwarzlicht-Minigolf (Anmeldung: Tel.: 0 26 44/41 63 und 0 26 44/16 13).

Mit dem Kreisjugendamt Altenkirchen bietet die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Flammersfeld am 24. März von 10 bis 16 Uhr einen Selbstbehauptungskurs für Jungs zwischen zehn und 14 Jahren in der Raiffeisenhalle in Güllesheim an. Am 27. März steht von 10 bis 13.15 Uhr Geocaching für Schüler ab zehn Jahren auf dem Programm. Los geht’s am Parkplatz der Diskothek California in Oberlahr. Vom 4. bis 6. April finden von 9 bis 15.30 Uhr mit dem NABU Altenkirchen die Naturerlebnistage „Endlich Frühling“ für Sechs- bis Zwölfjährige im Dorfgemeinschaftshaus Pleckhausen statt (Anmeldung: Tel.: 0 26 85/9 86 83 52; Mail: jugendpflege@vg-flammersfeld.de).

Ein Hennefer Ferienprogramm in Kooperation mit dem Jugendleiterkurs des städtischen Gymnasiums Hennef findet von 9 bis 16 Uhr in der Hanftalgrundschule statt. Vom 26. bis 29. März können Neun- bis Dreizehnjährige ein sportliches Programm unter dem Motto „Endspurt Ostern“ erleben. Vom 3. bis 6. April erwartet Kinder zwischen sieben und elf Jahren Spiel und Spaß rund um Ostern (Anmeldung: Tel.: 0 22 42/88 84 27; Mail: osterferien@in-hennef.de).

Unter dem Motto „Lebe wie Julius Minimus“ erfahren Sechs- bis Zehnjährige in der Römerwelt in Rheinbrohl Interessantes zum Schulalltag und zur Freizeitgestaltung der Kinder vor 2000 Jahren. Das eintägige Angebot findet am 27. März, 28. März, 4. April und 5. April von 11 bis 16 Uhr statt (Anmeldung: www.roemer-welt.de).

Die KjG Windhagen lädt am 31. März von 14 bis 17 Uhr zum Ostereierfärben ins Pfarrheim Windhagen ein. Für die Bastel- und Malaktion anmelden kann man sich bis 28. März per Mail an schmitz.johanna96@gmx.de.

Bilder: FBS Linz, KjG Windhagen

Unter dem Motto „Leben auf dem Bauernhof“ bietet die Katholische Familienbildungsstätte mit dem Förderverein Ferienbetreuung und dem Katholischen Familienzentrum im Seelsorgebereich Verbandsgemeinde Unkel vom 3. bis 6. April eine ganztägige Ferienbetreuung für Grundschulkinder im Pfarrheim der Katholischen Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena in Rheinbreitbach an. Sie findet täglich von 8 bis 16 Uhr statt (Anmeldung: www.fbs-linz.de).

Im selben Zeitraum veranstaltet die Volkshochschule Rhein-Sieg den Kurs „Töpfern in den Osterferien“ für Sechs- bis Zehnjährige. Er findet täglich von 9 bis 12.45 Uhr im Kunstatelier AmieneArt in Hennef statt (Anmeldung: www.vhs-rhein-sieg.de).

Die Schnitzschule Bonnatours bietet mit der Lebenshilfe Rhein-Sieg vom 3. bis 6. April die integrative Ferienfreizeit „Zaubertrank und Hexenkraut – Zauberhafte Wildkräuter in Garten, Wald und Wiesen“ für Kinder ab fünf Jahren in Königswinter-Oberdollendorf. Das Hauptprogramm läuft von 9.30 bis 13.30 Uhr; zudem ist eine Früh- und Mittagsbetreuung möglich (Anmeldung: www.bonnatours.de). (eg)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück