Buntes Programm im prall gefüllten Bürgerhaus

Am Sonntag, 12. Januar, hatte die KG Rot-Weiß Klääv-Botz Aegidienberg zum karnevalistischen Frühschoppen ins heimische Bürgerhaus geladen. Pünktlich um 11 Uhr eröffnete Präsident Oliver Fröhlke die Veranstaltung und zog mit Prinz Hubert II. und seiner Aegidia Astrid I., dem Elferrat, Spielmannszug und den Fünkchen in den gut gefüllten Saal ein. Von da ab sollte ein Highlight dem anderen folgen.

Frühschoppen der KG Klääv-Botz aus Aegidienberg

Die KG Klääv-Botz startete bei einem Frühschoppen mit  buntem Programm und Ehrungen für langjährige Mitglieder in die neue Session.   Bilder: KG

Das Bürgerhaus war prall gefüllt und Prinz Hubert sowie Prinzessin Astrid waren sichtlich begeistert. Neben der Corps der KG Klääv-Botz trugen nämlich auch die befreundeten Karnevalsvereine aus Windhagen, Thomasberg, Ittenbach, Königswinter, Heisterbacherrott, Unkel und Eudenbach an diesem Vormittag zu einem bunten Programm auf der Aegidienberger Bühne bei.

Den Frühschoppen nahm die KG aber auch zum Anlass, einige ihrer Mitglieder auszuzeichnen. So ehrte der Vorsitzende Heinz Eckert  Jörg Adelt, Werner Leven und Angela Eckert für über 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der KG Klääv-Botz mit einem Orden und einer Urkunde. Auch ein ganzes Corps der KG erhielt eine Ehrung, denn die Prinzengarde besteht nun seit 30 Jahren und wird seit ihrer Gründung von Silvia Wintersberg trainiert. Außerdem wurde Beate Leibrich-Bechtold vom Volksmusikerbund für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug mit einer bronzenen Nadel geehrt.

Und so endete erst spät gegen 16 Uhr für die KG Klääv-Botz  ein gelungener karnevalistischer Auftakt ins neue Jahr.

Frühschoppen-Impressionen

(Ein Klick auf eines der Bilder führt zu einer vergrößerten Ansicht)

Mehr zum Karneval im RWN-Land: rwn24.de/karneval/

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.