Buntes Treiben auf und neben dem Eis

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schon gehört? So fängt bekanntlich seit Jahren in jeder gedruckten Ausgabe der RWN die Blödelei von Vorti und Centi an. Den Anspruch auf Tradition kann aber auch eine andere Frage erheben: „Schon gehört? Es ist wieder Charity Day angesagt.“ Der dritte Adventssonntag wird auch in diesem Jahr ganz im Zeichen der tollen Atmosphäre und passenden Live-Musik am Rande der Eislaufbahn am Asbacher Vorteil-Center stehen.

Der Termin sei „schon längst vorgemerkt“, so lautete beispielsweise vor Wochen die spontane Antwort, als die RWN-Redaktion beim Schöneberger Bläserchor nachfragte, ob wieder ein Auftritt an der Eisbahn möglich wäre. Er ist möglich, wird am dritten Adventssonntag ab 14 Uhr die Gäste auf und am Rande der Eislaufbahn begeistern.

Weil es zur guten Tradition gehört, dass immer wieder Premieren auf der RWN-Bühne zu erleben sind, wurden auch neue Mitstreiter gefunden. Beispielsweise bei den Dragons Cheerleadern aus Rhöndorf. Neu auch das sportliche Angebot zum Mitmachen: Manche mögen es Trampolin-Springen nennen, moderne Fitness-Jünger wissen von Jumping-Fitness zu berichten, bei der nicht weniger als 400 Muskeln zum Einsatz kommen. Wer es nicht glaubt, kann sich am Rande der Eisbahn informieren, die Geräte ausprobieren und sich auch gleich für weitere Termine anmelden.

Auch in diesem Jahr werden es die sogenannten Müllkinder von Cebu City sein, die die eigentlichen Gewinner des Adventsspektakels am Vorteil-Center sein werden. Daher gehört die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ um Gisela Wirtgen aus Windhagen auch in diesem Jahr wieder zu den Akteuren beim Charity Day on Ice. (fu)

Bilder: H.-W.Lamberz

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück