Vortis Welt


Der Baum

Schon gehört? Revolutionen bringen nicht immer bessere Zeiten. Jüngstes Beispiel: Früher erlitten Opa und Vater nach meiner Erinnerung alle das gleiche Schicksal: Vor dem Fest lastete die ganze Verantwortung auf ihren Schultern. Also zuerst war es eine theoretische Verantwortung, dann lag das Ergebnis auf ihren Schultern. Heute bin ich es, der das Auto dazu nutzen kann. Das mit der Verantwortung hat sich auch ein wenig geändert. Denn das Urteil meiner Centi steht im Prinzip schon vorher fest: Alle anderen, so heißt es alle Jahre wieder, haben die richtige Wahl getroffen. Nur ich nicht. Aber ich will ehrlich sein, diese Verantwortung lasse ich mir nicht nehmen. Schon gar nicht von diesem Internet. Da mag blindbestellen wer will, den Weihnachtsbaum suche ich auch weiterhin ganz persönlich aus.

Ihr Baum-Traditionalist Vorti

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.