Die RWN-Medienschule


Die Chance für junge Fototalente

Auf junge Fototalente warten Geldpreise im Gesamtwert von 11.000 Euro und eine Ausstellung der eigenen Bilder auf der photokina: Noch bis 15. März können Fotografen, die das 25. Lebensjahr noch nicht überschritten haben, für den Deutschen Jugendfotopreis ihre Werke einreichen.

Bis zum 15. März können Werke für den Deutschen Jugendfotopreis eingereicht werden.
Bild: Veranstalter

Mit offenen Augen durch die Welt gehen und die Eindrücke festhalten – ob mit der Kamera oder mit dem Smartphone, das spielt beim traditionsreichen Wettbewerb keine Rolle. Vielmehr komme es dem Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum, das den Jugendfotopreis im Auftrag des Bundesjugendministeriums ausrichtet, auf eine kreative Bildidee, den individuellen Blickwinkel und eine originelle Umsetzung an.

Dabei können die Teilnehmer Werke für drei Disziplinen einreichen: Im offenen Wettbewerb können die Motive frei gewählt werden. Beim Jahresthema „Ich und die Welt“ geht es um Selbstdarstellungen, den Blick auf das eigene Leben, auf die reale und die virtuelle Welt. Digitale Collagen, Animationen und andere Bild-Erfindungen sind schließlich beim Forum für Experimente und Imaging gefragt.

Damit alle eine faire Chance haben, werden die Auszeichnungen in vier Altersgruppen vergeben: bis zehn Jahre, elf bis 15, 16 bis 20 und 21 bis 25 Jahre. Zusätzlich stellt der Photoindustrie-Verband Preise für die besten Arbeiten von Foto-AGs bereit.

Projektleiter Jan Schmolling und sein Team sind schon sehr gespannt auf die Einsendungen: „Seit seiner Gründung 1961 gibt der Deutsche Jugendfotopreis wichtige Impulse und zeigt die jeweils aktuellen Trends der Jugendfotografie. Auch in diesem Jahr freuen wir uns auf künstlerische Porträts, spannende Inszenierungen, Reportagen und Experimente.“

Weitere Informationen zur Teilnahme gibt es auf www.jugendfotopreis.de.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück