Ferienfreizeit Unkel

 

Die Planung für den Sommer hat begonnen

Ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender von Unkel ist die von der CDU Unkel initiierte, jährlich stattfindende Ferienfreizeit. Im letzten Jahr war von dem engagierten Betreuerteam um Robert Spalting und Kira Müller wieder alles perfekt vorbereitet worden. Allerdings machte Corona den Planern einen Strich durch die Rechnung; schweren Herzens mussten sie die Ferienfreizeit absagen.

Bild: Veranstalter

„Noch ist Corona nicht verschwunden, doch wir haben uns fest vorgenommen, die Ferienfreizeit in diesem Jahr zu organisieren“, so Kira Müller, Vorstandsmitglied der Jungen Union Unkel, denn wir wollen die Tradition der Ferienfreizeit unbedingt weiterführen.“ Seit mehr als 40 Jahren verbringen die Kinder von Unkel eine Woche in den Sommerferien zusammen. Die jugendlichen Betreuer haben als Kinder selbst begeistert an der Ferienfreizeit teilgenommen, und wollen die Freude, die sie damals erfahren haben, an die Kinder von heute weitergeben. Nach bisheriger Planung soll die Unkeler Ferienfreizeit vom 9. bis 13. August stattfinden.

Teilnehmen können alle Unkeler Kinder von 6 bis 14 Jahren, die viel Lust und gute Laune mitbringen. Und wenn wir sagen „alle Kinder von Unkel“, dann meinen wir auch alle. Für das erste Kind wird ein Kostenbeitrag von 90 Euro erhoben, für jedes weitere Kind einer Familie ein Beitrag von 80 Euro. Im Kostenbeitrag sind für jeden Tag ein Mittagessen, sowie die Fahrten, Eintritte und Versicherung enthalten.

Wie kann man teilnehmen, und wo muss man sich anmelden? Erste Anlaufstelle ist die Homepage der Ferienfreizeit: https://ferienfreizeit-unkel.de. Dort finden sich zwei Buttons zur Facebook-Seite der Ferienfreizeit und zur Anmeldung per E-Mail unter info@ferienfreizeit-unkel.de, per E-Mail an katja@muellerunkel.de oder per Telefon: 0 22 24/7 61 03.