Doppelter Genuss im Wellnesstempel

Im Herbst sinkt bei manchen Menschen die gute Laune. Trübes Wetter, kühlere Temperaturen und Nässe – bei manchem kann dies sogar zu Depressionen führen. Warum da nicht einmal ein besonderes Wellness-Angebot nutzen, das Körper und Seele gleichermaßen anspricht?

Lecker: Hot-Chocolate-Massage   Bild: Fotolia/Subbotina Anna

Lecker: Hot-Chocolate-Massage
Bild: Fotolia/Subbotina Anna

Dass Schokolade glücklich macht, weiß man ja schon lange, aber die süße Versuchung macht – äußerlich angewendet – auch schöner. In süßem Schokoladensud soll es sich nämlich nicht nur entspannt baden lassen, der zarte Schmelz macht die Haut auch geschmeidiger. Gesteigert wird das Wohlbefinden durch eine so genannte Hot-Chocolate-Ganzkörpermassage. Im Programm hat solch eine süße Verführung etwa das Flair Parkhotel Weiskirchen im Naturpark Saar-Hunsrück.

Aber nicht nur Schokolade hat sich zum Verwöhnrenner entwickelt, auch Bier wird immer beliebter. Der Gerstensaft soll gegen das Altern der Haut helfen und sie zart und geschmeidig machen. „Unter uns Klosterbrüdern“ heißt daher ein Angebot des Hotels Esplanade Resort Spa im brandenburgischen Bad Saarow. Die Teilnehmer sitzen dabei in einer Bronzewanne voller Bier und genehmigen sich zugleich ein solches. Zum Paket gehört zudem ein Fußbad im Biertreber, eine Rückenmassage, eine Fußreflexzonenmassage, eine Gesichtsbehandlung, eine Übernachtung im Strohbett sowie zum Andenken ein Stück Bierseife

Auch die wohltuende Kraft des Weines ist nicht zu unterschätzen: Wissenschaftler haben festgestellt, dass das in den Traubenkernen enthaltene Polyphenol sich höchst positiv auf die Gesundheit auswirkt. Zu den Effekten zählen das Absinken des Cholesterinspiegels, die Stärkung des Herz-Kreislaufsystems, langsamere Hautalterung, Aktivierung des Stoffwechsels und Kräftigung des Immunsystems. Im Hotel „Boll Ant‘s im Park“ in Bad Sobernheim inmitten der Weinregion Nahetal, können sich Weinliebhaber daher nicht nur kulinarisch vom Rebensaft verwöhnen lassen, sondern auch mit einem „Traubenkern-Ganzkörperpeeling“. Darüber hinaus bietet das Romantikhotel sechs weitere Vinotherapien an.

Jahrtausende alt ist ein Bad oder Peeling mit Stutenmilch. Bereits die griechische Schönheitsgöttin Aphrodite schwor darauf. Die Milch enthält viele Vitamine, Spurenelemente und ungesättigte Fettsäuren und soll als Getränk unter anderem bei Neurodermitis, Bluthochdruck, Kreislaufstörungen und Problemen mit der Verdauung helfen. Äußerlich aufgetragen macht sie schöne, geschmeidige Haut und hilft bei Akne. Im exklusiven Ambiente des Hundertwasser-Hotels „Rogner“ in Bad Blumau in der Steiermark bekommen die Gäste für 35 Euro eine „Aphrodite Körperpackung“.

Noch ungewöhnlicher ist wohl ein Kaffee-Peeling. Der Kaffeeextrakt reinigt und strafft die Haut und entfernt behutsam abgestorbene Hautzellen. Die Kaffeekörner fördern zudem die Durchblutung. In der kalten Jahreszeit kommt man etwa im „Lindner Hotel & Spa Binshof“ in Speyer in diesen Genuss.

Einzelheiten zu diesen Wellness-Angeboten und weiteren Entspannungsreisen erhalten RWN-Leser bei den Urlaubsexperten vom Holiday Land in Asbach und Unkel.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.