KG Wenter Klaavbröder

 

„Dreemol alaaf op den Wenter Klaav“

Die KG Wenter Klaavbröder startete am Samstag mit der Prunksitzung das karnevalistische Jahr 2020. Der Musikverein Harmonie zog mit dem Prinzenpaar der Jubiläumssession, Elferrat und Sitzungspräsident Dennis Heinemann in die Narrhalla an der A3 ein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Über 450 gut gelaunte Gäste im ausverkauften Forum bereiteten allen einen jubelnden, Fähnchen schwingenden Empfang. Als Eisbrecher unterhielten die Wenter Flöhe das Publikum. Tränen flossen bei der Verabschiedung von Prinz Holger I. und Prinzessin Michaela I. (Krumscheid), die sich mit einem emotionellen Dankeschön bei den Aktiven und allen Narren bedankten. Hoffotograf Michael Möhlenhof übergab an das Vorjahres-Prinzenpaar das von ihm gestaltete Erinnerungsalbum. Sven Krumscheid, Mario Höß, Vitali Pfaffenrot, Stefan Groß, Ex-Prinz Holger und Jörg Paul wurden als neue Elferräte vorgestellt. Josef Wulf wurde vom KG-Vorsitzenden Alexander Rüddel zum Senatsmitglied ernannt. Rüddel überreichte ihm auch die Senatorenkette.

Danach kündigte Dennis Heinemann das neue Prinzenpaar an. Wieder war es den Vereinsoffiziellen gelungen, das größte Geheimnis in der Westerwaldgemeinde bis zur Sitzung zu wahren. Eingespielt vom Musikverein Harmonie und frenetisch umjubelt hielt Jörg Paul, kurz zuvor „nur“ als neues Elferratsmitglied vorgestellt in rot-weißem Outfit als Prinz Jörg I. „von Bau und Elferrat“ mit seiner Ehefrau, der Prinzessin Nicole II. „von Möhnen und Moneten“ Einzug in den Narrentempel. Für Prinz Jörg (Jahrgang 1969, geboren in Hennef/Sieg) und Prinzessin Nicole II. (Jahrgang 1977, geboren in Linz), verheiratet seit 2018, ist der Wentener Fasteleer ein Herzensanliegen. Beide haben mehrere Jahre im TC Blau-weiss Windhagen getanzt. Die Prinzessin war schon Mitglied der Dominos und ist im Möhneclub Rubbeldi-dupp aktiv. Der Prinz arbeitet als Polier im Tiefbau bei der Windhagener Firma Lothar von Schönebeck. Seine Hobbies sind Skatspielen und Handwerken. Prinzessin Nicole leitet die Filiale der Sparda-Bank West eG in Bonn. Ihr Hobby ist neben dem Möhneclub auch das Lesen. Unternehmungen mit ihrem Sohn Jonas und der Familie, das Reisen und der Karneval bedeuten dem Prinzenpaar sehr viel.

Das von Prinz und Prinzessin verkündete Motto der Session im Wentener Karneval lautet: „Oos Hätz schleiht för Wenten – jemeinsam zusammestonn und fiere – Ob jung, ob alt, ob klein, ob groß –in Wenten sin mir all zuhus. Mir trecke all an eenem Strang – der Fastelovend zieht oos all in singe Bann. Lasst oos zusammerücke, zusammehaale und zusammestonn. Mir wolle mit üch all jemeinsam fiere, laache und Späßje maache, mit Kind und Kegel im Wenter Karneval“.

Der Orden der Session 2020 ist angelehnt an das Kölner Karnevalsmotto „Et Hätz schleiht em Veedel.“ eine Hommage an die 15 Dörfer der Gemeinde. Das kölsche Wödchen (Wort) für Viertelbeziehungsweise Stadtviertel ist „Veedel“. In „Wenten“ (Windhagen) heißt es „Döörfer“ Es sind unsere Dörfer, also „Oos Döörfer“. Damit rückt die KG Wenter Klaavbröder die Windhagen Dörfer bewusst in den Blickpunkt der Öffentlichkeit: „Oos 15 Döörfer“ in Wenten sind: Althüsprich (Johannisberg), Birke (Birken), Frune (Frohnen), Hallerbaach (Hallerbach), Hecke (Hecken), Hüsbrich (Hüngsberg) Hon (Hohn), Honnebüschel (Oberwindhagen) Niddichwenten (Niederwindhagen), Jönnich (Günterscheid), Rätschend (Rederscheid), Schottejeröüel (Köhlershohn), Schweijfeld (Schweifeld), Stockes (Stockhausen), Verwint (Vierwinden).

Hellmuth Buhr, Präsident des Senats gratulierte im Namen dem neuen Prinzenpaar und übergab ein Geschenk. Als Gäste der Prunksitzung konnte Sitzungspräsident Dennis Heinemann auch Altbürgermeister Josef Rüddel, Ortsbürgermeister Martin Buchholz, VG-Bürgermeister Michael Christ und Erwin Rüddel begrüßen. Mittendrin dabei im Publikum war auch der Chef der Prinzessin, Ralf Görres, Vertriebsdirektor der Sparda-Bank West aus Köln, der 2013 als Prinz Ralf III. im Kölner Dreigestirn in der Domstadt amtierte. Der fernsehbekannte Kabarettist Wolfgang Trepper ist in dieser Session erstmals im rheinischen Karneval unterwegs. Trepper unterhielt die Gäste mit seinem Vortrag auch erstmals bei der Prunksitzung in Windhagen.

Als afrikanischer Botschafter der guten Laune warb „Mr. Motombo“ alias Dave Davies, bereits beim Einzug vom Publikum begrüßt, für beste Stimmung in allen Lebenslagen. Auch die Tanzgruppen der KG, die Wenter Dominos und der TC Blau-weiß Windhagen waren mit ihren Tänzen dabei. Der Möhneclub Rubbeldi.dupp präsentierte die (Schwarzlicht-) Show „Der Drachen“. Mit „Lupo“ mit Frontmann Kai Mathias, die unter anderem ihren Sessionshit „Loss jonn“ und den „Boore“ mit Frontmann Chris Koch zum Finale, unter anderem mit dem Hit „Rut und Wiess“ präsentierte Dennis Heinemann zwei aus dem Kölner Karneval bekannte Kölschrock- und Mundartbands.

Voll war die Bühne beim Gastauftritt von Karnevalsabordnungen aus dem Asbacher Land, Vettelschoß und dem Siebengebirge. Nach dem Ehrentanz des Prinzenpaares, zu dem die Sitzungsband New Sound Fever spielte, wurde noch in der Sektbar, in der Mr. Tottler (Singer/Songwriter Marcus Treinen) zu Gitarrenklängen sang, weiter gefeiert.

Am Freitag, 31. Januar stehen Prinz Jörg I. und Prinzessin Nicole II. bei der Prinzenfete im Forum wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Hausgemachter Fasteleer ist dabei wieder zu Ehren der Tollitäten angesagt. Wer dabei noch mit einem Vortrag mitmachen möchte, kann sich beim Sitzungspräsidenten melden. Kinderkarneval in Windhagen ist am Samstag, 1. Februar ab 14.11 Uhr.

Bilder: Erwin Höller 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.