„Kinderschutz und Kindeswohl“


Dritter Fachtag aus Fortbildungsreihe

Mitarbeitende des Fachdienstes Jugendamt der Stadt Bad Honnef begrüßten im Ratssaal Fachkräfte der Kindertagesbetreuung zum dritten Fachtag der Fortbildungsreihe „Kinderschutz und Kindeswohl“.

Teilnehmer des Fachtags „Kinderschutz und Kindeswohl“ im Bad Honnefer Ratssaal
Bild: Stadt

Dieses Mal wurden den Teilnehmenden die Aufgaben des Teams „Beratung und Hilfen“ des Jugendamtes der Stadt Bad Honnef vorgestellt. Schwerpunkt des Fachtages war es, die Vorgehensweisen und die konkreten Handlungsschritte zu vermitteln, wenn der Verdacht einer Kindeswohlgefährdung besteht. Rechtliche Rahmenbedingungen und Zuständigkeiten, um Kinderschutz zu gewährleisten, wurden erläutert. Die Theorie wurde durch Beispiele aus der Praxis, wenn akute oder latente Kindeswohlgefährdung vorliegt und beobachtet wird, ergänzt. Lebhaft wurde über mögliche Situationen einer Kindeswohlgefährdung diskutiert. Schnittpunkte, wo die Zusammenarbeit von Fachkräften mit dem Jugendamt optimiert werden können, wurden erarbeitet und festgehalten. Nach dieser Weiterbildung können die Teilnehmenden Kindeswohlgefährdung sicherer und bewusster wahrnehmen.

Das Netzwerk „Tagespflege und KiTa in Kooperation“ hat die Fortbildungsreihe „Kinderschutz und Kindeswohl“ ins Leben gerufen, um Fachkräfte, die in der Kindertagesbetreuung in Bad Honnef arbeiten, über die Thematik des Kinderschutzes präventiv zu informieren und praxisnahe Handlungsschritte aufzuzeigen.

In Kooperation mit der Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter (FEB) sowie dem Fachdienst Jugendamt der Stadt Bad Honnef haben bereits zwei erfolgreiche Veranstaltungen zur Thematik stattgefunden. Den Fachkräften der Kindertagesbetreuung wurden Fachkenntnisse vermittelt und sie haben die insoweit erfahrenen Fachkräfte (InsoFa), die in der Familien- und Erziehungsberatungsstelle arbeiten, kennengelernt, so dass sie sicherer im Umgang mit dem Verdacht einer Kindeswohlgefährdung sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück