Duell der Erfinder

Thomas Edison (Benedict Cumberbatch) erklärt seinem Sohn Dash (Louis Ashbourne Serkis) seine Erfindung.
Bilder: Leonine

Amerika kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts: Thomas Edison erleuchtet zum ersten Mal einen ganzen Straßenzug in Manhattan mit elektrischem Licht und verändert die Welt damit für immer.

Unermüdlich arbeitet er fortan daran, seine Erfindung auf das ganze Land auszudehnen. Doch dann engagiert sein schärfster Konkurrent, der vermögende Unternehmer George Westinghouse, den jungen Erfinder Nikola Tesla, um das Rennen um die Stromversorgung Amerikas für sich zu entscheiden. So gerät Edison immer stärker unter Druck, seine Erfindung zu verteidigen und seinen Idealen treu zu bleiben.

Alfonso Gomez-Rejons Biopic-Drama „Edison – Ein Leben voller Licht“ ist ab 23. Juli im Cine 5 Asbach zu sehen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.