Skilanglauf im SRC Heimbach-Weis

 

Erfolgreich dank Nordic aktiv Rollski

Schwächen in Stärken verwandeln, das war genau das Motto mit dem der SRC Heimbach-Weis seinen zweiten DSV Talenttag Skilanglauf durchführen konnte. Mit der textilen Loipe von Mr. Snow aus Chemnitz stehen dem Verein seit zwei Jahren 36 Meter Skilanglaufloipe zur Verfügung. Schnee, der bei der Eispräparation im Neuwieder Icehouse eh anfällt, kann je nach Verfügbarkeit für solche Events und Skilanglaufkurse in Neuwied immer mal wieder genutzt werden.

Bild: Verein

Mit seinem DSV Nordic aktiv Rollskikonzept hat der Verein schon seit langem eines der erfolgreichsten Trainingsmittel für Hobbyskilangläufer und Leistungssportler, denn mit der Skirollerbahn an der Bimsstraße wird der Verein in Zukunft eine ganzjähriges Skilanglauf- und Rollskitraining jede Woche und mit Ausfahrten zu exakt stabilen Trainingsbedingungen anbieten.

Auch an Mitgliedern mangelt es dem Verein nicht. Während andere Skivereine über Mitgliederzahlen klagen hat der SRC Heimbach-Weis längst die 200er Marke überschritten. Mit Ida Ewald die die deutsche und britische Staatsbürgerschaft besitzt aus dem Britischen Team und mit Wohnsitz in Norwegen konnte der Verein jetzt eine neue Topsportlerin gewinnen, die prompt für den Verein einen zweiten Platz im Skilanglaufsprint im Oberammergau gegen Läuferinnen aus dem Alpenland belegen konnte. Aber auch mit Johanna Thielges, Robin Henk, Finn Schneider, Leonie Liebmann hat sich jetzt durch die Skirollerbahn in Neuwied ein sehr starkes Nachwuchsteam gebildet und steht in seinen Leistungen nicht nach.

Alle Interessenten von klein bis groß vom Hobby bis zum Leistungssport, die Interesse am Skilanglauf, Rollski und Biathlon haben können sich unter rpuderba@rz-online.de, Telefon 01 52/28 92 67 02 zwecks Trainingsmaßnahmen melden. In diesem Zusammenhang wird der Verein auch eine Kindergruppe vom Kindergartenalter an aufbauen. Speziell für die Kinder und Jugendliche organisiert der Verein am Samstag den 29. Februar einen weiteren Skilanglauftag an der Eishalle in Asbach mit einem anschließenden Sprintwettbewerb.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.