Wasser aufsprudeln und Geschmack hinzufügen

 

Erfrischend anders

„Goodbye Plastic Bottles” so lautet das Motto, mit dem der weltweit führende Wassersprudlerhersteller Sodastream für seine Produkte und damit für den Verzicht auf Plastikflaschen wirbt. Mit dem witzigen Video macht Sodastream einmal mehr auf die negativen Auswirkungen von Plastikflaschen auf die Umwelt aufmerksam. Die Experten von Medimax in Asbach und Unkel erleben seitdem einen Run auf die praktischen Geräte.

Die Kampagne „Goodbye Plastic Bottles“ macht auf die Auswirkungen von Plastikflaschen aufmerksam.
Bild: Sodastream

rinkwasser, wie es aus der Leitung kommt, hat auch in unserer Region beste Qualität. Aber erst durch Kohlensäure-Zusatz oder sogar Sirup mit verschiedenen Geschmacksrichtungen wird für viele Verbraucher ein wirklich erfrischendes Getränk draus. Bei den Sodastream Softdrink-Klassikern können die Verbraucher aus vielen Geschmacksrichtungen wählen. Jede Sorte gibt es auch in einer zuckerfreien Variante.

Zahlreiche Siegerplätze gab es in den vergangenen Monaten für die Produkte der Firma Sodastream. So erklärte das deutschsprachige Verbrauchermagazin Öko-Test im vergangenen Sommer die Produkte zum Testsieger. Mit Blick auf die Umwelt haben die Sprudler gegenüber Mineralwasser beispielsweise klar die Nase vorn: „Leitungswasser ist auf jeden Fall ökologischer als Mineralwasser“, sagt Laura von Vittorelli, Wasserexpertin beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Beachten sollten Verbraucher aber, dass die Glasflaschen der Geräte stets eine besonders gewissenhafte Reinigung erfordern.

Ein Tipp für die Sommertage: Mit Sodastream lassen sich auch alkoholfreie Cocktails mixen, die schnell Urlaubsfeeling nach Hause bringen. (fu)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.