TV Eiche Handball


Erste Mannschaft stoppt Negativtrend

Jüngst reiste die Erstvertretung des TVE zum Nachholspiel gegen den direkten Konkurrenten SV Rot-Weiss Merl 1.

Bild: Verein

Nach den beiden letzten, deutlichen Niederlagen wollte man den heimstarken Gastgeber von Beginn an mit einer offensiven Deckung unter Druck setzen und vor allem im Angriff die herausgespielten Chancen nutzen.Besonders mit der Abwehr konnte man im ersten Durchgang zufrieden sein; der Gegner kam nur selten zu guten Abschlüssen. Dementsprechend musste man bis zur Pause nur elf Gegentreffer hinnehmen. Dass es trotzdem nur zu einer vier-Tore Führung reichte, lag daran, dass im Angriff erneut einige Chancen liegen gelassen wurden; genau das wollte man in der zweiten Halbzeit verbessern.

Diese begann sehr gut für den TVE, sodass man mit sechs Toren in Führung gehen konnte. Zwischenzeitliche Schwächen in der Abwehr gaben dem Gegner Hoffnung auf einen Punktgewinn und verkleinerten den Vorsprung auf drei Tore. Doch durch eine konzentrierte Leistung des gesamten Teams und einige wichtige Paraden des starken Torwarts Dominik Söhnle konnte man das Spiel schließlich mit 25:31 für sich entscheiden.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück