Projekt Lösungswege

Datum/Zeit
Date(s) - 25.01.2020
10:00 - 14:00

Veranstaltungsort
Konrad-Adenauer-Schule

Kategorien


Die Stadt Bad Honnef bietet am Samstag, 25. Januar, in den Räumlichkeiten der Konrad-Adenauer-Schule, Rheingoldweg 16, einen Beratungstag zu Fragen rund um das soziale System an. Zwischen 10 und 14 Uhr werden Mitarbeiter der Fachdienste Soziales und Asyl sowie des Jugendamts im individuellen Gespräch informieren. Es handelt sich nicht um eine verbindliche Rechtsberatung.

Lebenswege verlaufen nicht immer wie geplant. Oftmals stellen sich wichtige Fragen wie beispielsweise: Welche Leistungen stehen einem zu, wenn der Lebensunterhalt nicht mehr sichergestellt werden kann? Was passiert, wenn plötzlich ein Familienmitglied krank oder pflegebedürftig ist? Wo beantrage ich welche Leistungen? Wo finde ich die entsprechenden Anträge und welche Unterlagen muss ich beifügen? Im Rahmen des Projekts „LöWe“ – der Projektname steht für Lösungswege – haben es sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung zur Aufgabe gemacht, den Bürgerinnen und Bürgern für ihre jeweilige Lebenssituation individuelle Lösungswege zu zeigen. Hierfür wurde auch ein Flyer entwickelt, der die entsprechenden Anlaufstellen in der Stadtverwaltung Bad Honnef aufzeigt.

„Wir haben in den vergangenen Jahren vermehrt festgestellt, dass viele Bürgerinnen und Bürger in besonderen Lebenssituationen – wie zum Beispiel nach einer Trennung, im Sterbefall eines Angehörigen, bei Verlust der Arbeit oder bei Zuwanderung aus dem Ausland – überhaupt nicht wissen, welche Leistungen ihnen zustehen und an wen sie sich wenden können, um Hilfe zu erhalten“, so Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef Holger Heuser. „Wir hoffen, dass viele Interessentinnen und Interessenten das Beratungsangebot am 25. Januar annehmen. Wir klären über mögliche finanzielle Leistungen auf und verweisen bei benötigter sozial-emotionaler Hilfe auch an entsprechende Organisationen, Vereine und Institutionen.“

Kalender

Hier klicken, um einen eigenen Termin zur Veröffentlichung einzureichen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.