Stadt Unkel zeichnet den Mitarbeiter des Vorteil-Centers aus

 

Ewald Buslei erhält Ehrennadel

Neudeutsch würde er als Chef des Facility-Managements vorgestellt werden, aber für die Kollegen im Vorteil-Center in Unkel ist Ewald Buslei einfach nur der „Gute Geist“. Dass er als solch ein guter Geist auch außerhalb des Centers anerkannt wird, das macht eine besondere Ehrung deutlich, die Ewald Buslei aus der Hand von Bürgermeister Gerhard Hausen entgegennahm: Beim Neujahrsempfang der Stadt Unkel steckte der Stadtbürgermeister die Ehrennadel ans Revers von Ewald Buslei.

Bürgermeister Gerhard Hausen (links) übergibt Ewald Buslei (rechts) die Auszeichnung der Stadt Unkel.
Bilder: H. W. Lamberz

Seine Laudatio begann Hausen mit dem Hinweis auf das kommunalpolitische Engagement: „Ewald Buslei ist in führender Funktion im Ortsverein und in der Fraktion der CDU Unkel aktiv. „Von 2004 bis 2019 gehörte er dem Stadtrat an, zeitweise sogar als Stadtbeigeordneter.“ Der Geehrte habe sich stets „über das Normale hinaus engagiert“, betonte Hausen und stellte das Verantwortungsbewusstsein Busleis für eine erfolgreiche Weiterentwicklung von Unkel heraus.

Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich Buslei aber auch für das heimische Brauchtum: Als Vorstandsmitglied der Unkeler KG und als Mitglied im Elferrat habe sich Buslei seit Jahren um den Karneval in der Region verdient gemacht, lobte der Stadtbürgermeister. Zahlreiche Auszeichnungen haben in der Vergangenheit bereits dies Wirken gewürdigt. „Menschen wie er prägen unsere Gesellschaft“, erklärte Hausen unter dem Beifall der zahlreichen Ehrengäste.

Bevor sich der Ausgezeichnete dann in das Goldene Buch der Stadt eintrug, bedankte er sich auf seine Art und Weise: Ein Einzelner sei immer nur so gut, wie das Team um ihr herum, das ihm zur Seite steht. Die Auszeichnung mit der Ehrennadel der Stadt Unkel habe ihn völlig überrascht, erklärte der Geehrte im RWN-Gespräch.

Mit ihm freuten sich auch die Kollegen und die Geschäftsleitung im Vorteil-Center. „Als heimisches Unternehmen ist es für uns besonders erfreulich und willkommen, wenn sich unsere Mitarbeiter auch um das Gemeinwohl kümmern“, lobt Firmenleiter Dr. Jürgen Mertens. (fu)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.