Einfach selbst gemacht

 

Festlicher Weihnachtskranz

Wenn die Wohnung prächtig geschmückt ist, kann man es sich zu Hause während der kalten Jahreszeit so richtig gemütlich machen. Eine besondere Festtagsstimmung verbreiten dabei selbst gebastelte Dekorationen wie dieser festliche Weihnachtskranz. Material und Werkzeug sind in den Vorteil-Baucentern und Vorteil-Centern erhältlich.

Material:

  • Bild: Dremel

    weiße Naturzweige

  • 50 kleine Weihnachtskugeln
  • Stoffband
  • Mitteldichte Holzfaserplatte (MDF, 3 mm dick)
  • Bindedraht
  • Sprühfarbe

 

Werkzeug:

  • Heißklebepistole
  • Handsäge
  • Bohrer
  • Geodreieck
  • Bleistift
  • Permanent Marker

 

Arbeitsschritte:

Äste und Zweige binden: Äste bündeln und vorsichtig zu einem Kranz biegen. Bindedraht in regelmäßigen Abständen fest um die Zweige wickeln, um diese zu fixieren.

Kugeln aufkleben: Kleine Christbaumkugeln gleichmäßig verteilt mit einer Heißklebepistole auf den Kranz aufkleben.

Weihnachtsstern aufzeichnen: Mit einem Bleistift und dem Geodreieck auf der MDF-Holzplatte zwei gleichseitige Dreiecke in gleicher Größe so übereinander zeichnen, dass ein sechszackiger Stern entsteht. Damit der Stern gleichmäßig wird, teilt die Grundseite des zweiten Dreiecks die Schenkel des ersten Dreiecks im Verhältnis 2:1.

Holzstern aussägen: Mit der Handsäge den Stern entlang der vorgezeichneten Linien aussägen. Besonders einfach gelingt dies alternativ mit einem Multifunktionsgerät mit Holztrennscheibe.

Aufhängung anfertigen: Zum Aufhängen ein Loch in den Stern bohren. Mit einem Stoffband wird der Stern später mittig in den Kranz gehängt.

Stern lackieren: Mit Sprühfarbe oder Mattlack dem Stern ein wenig Farbe verleihen. Den Stern dazu von beiden Seiten besprühen, zwischendurch trocknen lassen. Zum Schluss mit dem Permanent Marker eine weihnachtliche Botschaft auf den Holzstern schreiben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.