Weltfrauentag

 

Filmabend im Frauenforum

Gut besucht war der Filmabend im Rathaus, zu dem das Frauenforum Bad Honnef anlässlich des Weltfrauentages eingeladen hatte. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Honnef Iris Schwarz freute sich, das Publikum, Kolleginnen, Vertreterinnen aus der Politik und Freundinnen begrüßen zu können. Auch ein interessierter Herr war zum Filmabend gekommen und wurde herzlich extra begrüßt.

Bild: Stadt

Da Frauen in Deutschland vor 100 Jahren zum ersten Mal ihr aktives und passives Wahlrecht tatsächlich ausüben konnten, stand in diesem Jahr der Weltfrauentag wie im Vorjahr wieder unter dem Thema Frauenwahlrecht.

Zur Einführung ins Thema wurde vor Beginn des Hauptfilms ein Kurzfilm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Titel „Streiten für gleiche Rechte – Wofür streitest Du?“ gezeigt.

Während in Deutschland das Frauenwahlrecht durch langwierige politische Auseinandersetzungen durchgesetzt worden war, mussten sich die Frauen in England ihr Wahlrecht letztendlich durch Aufsehen erregende Aktionen hart erkämpfen – oft verbunden mit persönlichen Opfern und Verlusten. In Gedenken an diese leidenschaftlichen und mutigen Frauen wurde der Film „Suffragette – Taten statt Worte“ gezeigt. Der Film spielt in London im Jahre 1912. Eingebettet in die Darstellung historischer Ereignisse um die Suffragetten-Bewegung wird darin die emotionale Geschichte eines Einzelschicksals erzählt, das für viele andere in dieser Zeit steht. Iris Schwarz sagte: „Dieser Film ist beeindruckend und bewegend. Die Geschichte dieser Frauen wird nicht oft erzählt und sollte nicht in Vergessenheit geraten. In vielen Staaten werden Frauen immer noch vom Wahlrecht abgehalten, deshalb ist der Film heute so aktuell wie damals.“

Veranstalterin des Filmabends war das Frauenforum Bad Honnef, ein überparteilicher und überkonfessioneller Zusammenschluss Bad Honnefer Frauenorganisationen, die sich für Fraueninteressen einsetzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.