Kostenloses Seminar im Vorteil-Baucenter Asbach am 20. September


Fliesen verlegen wie ein Profi

Egal ob XXL-Badfliese, trendiger Fliesenspiegel für die Küche, modernes Feinsteinzeug für die Bodengestaltung im Wohnbereich oder neue, verblüffend authentische Natursteinoptiken für den Außenbereich: Die aktuellen Fliesenkollektionen renommierter Hersteller in den Vorteil-Bauzentren in Asbach, Unkel und Aegidienberg beeindrucken nicht nur mit imposanten Formaten, raffinierten Dekoren und natürlich-harmonischen Farbwelten. Sie machen auch Lust aufs Neu- beziehungsweise Umgestalten der eigenen vier Wände.

Vor dem eigenhändigen Verlegen von Wandfliesen schrecken viele Heimwerker noch zurück. Aber auch dies ist kein Hexenwerk.
Bild: DYA-Academy

Zwar gehört das Verfliesen des Badezimmers beispielsweise sicher zu den etwas anspruchsvolleren Tätigkeiten. Doch mit ein bisschen handwerklichem Geschick und vor allem einer fachmännischen Instruktion vorab sollten solche Projekte gut in Eigenregie zu meistern sein. Und genau zu diesem Zweck lädt das Vorteil-Bauzentrum Asbach am Donnerstag, 20. September, von 17 bis 20 Uhr, alle Interessierten im Rahmen seiner „Do-it-Yourself“-Seminarreihe ein, das Fliesenlegen Schritt für Schritt zu erlernen.

Unter Anleitung von Profis erfahren die Teilnehmer im theoretischen Teil unter anderem welche Fliesen für welche Anwendung geeignet sind, wie die Raumwirkung von Fliesenformen und -formaten ist und was bei der Vorbehandlung von Untergründen zu beachten ist. Auch die Fragestellungen, welcher Kleber zu welchem Untergrund und welcher Fliese passt, was beim Verfugen zu beachten ist und wie Flächen rechnerisch geplant und eingeteilt werden gehören zum Kursprogramm.

Anmeldung erforderlich

Im praktischen Teil wiederum geht es dann um das fachmännische Verlegen, Zuschneiden, Ansetzen und Auftragen des Klebers, Verfugen mit Fugenbund, das Setzen von Dehnungsfugen mit Silikon und das Einarbeiten von Eckschutzfliesen. Wie üblich, ist die Teilnahme auch an diesem „Fliesenlege-Seminar“ kostenfrei, erfordert jedoch eine rechtzeitige Anmeldung im Vorteil-Bauzentrum Asbach. (imr)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.