„Dichter dran“ – Literaturworkshop


Förderung für junge Schreibtalente

Bild: StockSnap

Die Literaturförderung am Wiedtal Gymnasium (WTG) geht in eine neue Runde. Mit finanzieller Förderung durch das Literaturbüro Mainz wird im September die Autorin Antje Wagner mit besonders begabten und interessierten Schülern einen zweitägigen Workshop absolvieren. Dabei lernen die jungen Schreibtalente verschiedene Techniken, mit deren Hilfe man Texte lebendig macht und die Lesenden tiefer in eine Geschichte hineinzieht.

Wagner sagt dazu: „Ein guter Text bedient nicht nur die Augen der Lesenden, sondern eröffnet eine Welt in alle Sinne. Er wird riech-, hör- und schmeckbar.“ Welche Tricks sie dabei benutzt, wird sie den interessierten Schülern am 18. und 19. September verraten.

Die Grundlagen dazu wurden für die Gruppe bereits im vergangenen Schuljahr geschaffen. Simone Jodaitis und Julia Krämer, beide Deutschlehrerinnen am WTG, führten ein Literaturprojekt zum Thema „Neubeginn und Vergänglichkeit“ durch. Zu diesem Zweck erlernte die Gruppe zunächst erste kreative Schreibtechniken, um dann Inspiration zum Thema auf dem alten Friedhof in Bonn zu sammeln. Die dabei entstandenen Texte wurden in Heftform innerhalb der Schule veröffentlicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.