Stadtsoldaten Rut-Wiess Linz


Frauen feiern Helferfest und Manöver

Auf Einladung der Organisatorinnen Nina Unkel und Eva Ziegler starteten die Stadtsoldatenfrauen auf der Oberlöh zum gemeinsamen jährlichen Manöver.

Bilder: privat

Nach der Begrüßung aller Teilnehmerinnen und den ersten kühlen Getränken, ging es zu Fuß zum Busparkplatz am Rhein. Dort warteten bereits zwei Planwagen auf die bis dahin in Unkenntnis gelassene Damenschar. Nach der Aufteilung der anwesenden Stadtsoldatenfrauen in eine rosa und blaue Gruppe, setzten sich die Planwagen in Richtung Rheinbrohl in Bewegung. Von dort aus fuhr die Kolonne über Waldwege in Richtung Malberg und weiter über die Höhe zum Manöverziel, dem Kaiserberg.

Während der Planwagentour mussten beide Teams einige Aufgaben bewältigen. Unter anderem sollten sie Prinzenlieder der Prinzen Kerky I. (2013) und Prinz Siggi I. (2000) auswendig lernen und diese später am Abend vortragen. Auf dem Kaiserberg angekommen, wurde dann in einem Stadtsoldatenquiz und Karaoke die Manöverkönigin ausgespielt. Die Manöverkrone errang in einem harten Duell Bianca Kirschbaum. Bei Musik, Tanz und erfrischenden Getränken ließen sie das Manöver langsam ausklingen.

Helferfest

Das Stadtsoldatencorps lud alle Helfer des närrischen Wochenendes zu einem Dankesfest ein. Die eingeladenen Helfer trafen sich am Linzer Bahnhof zu einer Wanderung in die Grillhütte im Gerhardswinkel in Unkel. Bei bestem Wetter starteten die Teilnehmer Richtung Unkel. Kommandant Markus Paffhausen begrüßte alle Teilnehmer und bedankte sich bei allen Helfern für die Unterstützung beim närrischen Wochenende. Ohne diese Hilfe sei eine solch große und weit über Linz hinaus bekannte Veranstaltung nicht zu stemmen. Nach den Dankesworten eröffnete der Kommandant den Grill. Die Teilnehmer genossen das sonnige Wetter und feierten mit den Kameraden bis in die Nacht.

Bei Interesse am Stadtsoldatencorps erhält man weitere Informationen im Internet unter www.stadtsoldaten-linz.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.