Budo Gala des TV Eiche


Früh übt sich

Jüngst fand die 18. Budo-Gala des TV-Eiche in der Sibi-Halle statt, eine Traditionsveranstaltung der Budo Abteilung.

Die Taekwondo Gruppe des TV Eiche
Bild Verein

Vorführungen in Taekwondo und Tai-Chi haben die Zuschauer von der sportlichen Bandbreite innerhalb der Abteilung überzeugen können. Dann kamen die Minis zum Einsatz. Die Kleinen beginnen schon im Altern von drei Jahren mit dem Erlernen des asiatischen Kampfsports Judo. Was für die Kleinen fast noch ein Spiel ist, ist für die Älteren regelmäßiges Training und Disziplin. Bei den vereinsinternen Wettkämpfen zeigten alle ihr Können. Mit einer Teilnehmerzahl von 65 Budokas aus den eigenen Reihen hatte das vereinsinterne Kampfgericht alle Hände voll zu tun, bevor die Sieger der einzelnen Kampfklassen feststanden. Alle Kämpfer im Alter von vier Jahren bis 67Jahren wurden geehrt.

Die Judo-Vereinsmeister des Jahres im Seniorenbereich sind Sina Neuwald und Alexander Rohr. Bei den Kindern und Jugendlichen haben, Luisa John, Daniel Miller, Ole Stöber und Lars Herrmann den ersten Platz in ihrer Gewichtsklasse und somit eine goldene Medaille gewonnen. Beim Stierkampf gewann Johanna Stang, Maximilian Rohr und Tobias Jakitz.

Zum guten Schluss wurden die Judo-Safari Teilnehmer und die besten sechs Judoka des Jahres mit Pokalen und kleinen Geschenken geehrt. Sina Neuwald hat sich den ersten Platz erkämpft, Ole Stöber wurde Zweiter, Nikolas Schiller Dritter und Muriel Baumann Vierte.

Budo ist der Oberbegriff für die verschiedenen asiatischen Kampfdisziplinen. In der Abteilung Budo des TV Eiche sind die Sportarten Aikido, Judo, Kung-Fu, Ju-Jutsu sowie Selbstverteidigung, Taekwondo, Qi Gong und Tai-Chi repräsentiert. Mehr als dreißig Stunden pro Woche werden zurzeit von 18 Trainern und Hilfstrainern angeboten.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.