Der RWN-Game-Tipp: „The Legend of Zelda: Link´s Awakening“


„Game Boy“-Klassiker erobert die Switch

Auf einer Seereise gerät Link in ein Unwetter, erleidet Schiffbruch und wird am Strand der Insel Cocolint angespült. Um nach Hause zurückzukehren, muss er herausfordernde Dungeons meistern, sich durch Labyrinth-Kammern kämpfen und furchteinflößende Monster besiegen.

Bild: Nintendo

Die neue Switch-Version des Spieleklassikers greift viele Elemente auf, die bereits den „Game Boy“-Titel unverwechselbar machten – etwa die Räume im Stil eines 2D-Platformers oder auch die Auftritte von Charakteren, die eigentlich nicht zur Zelda-Serie gehören.

Mit kompatiblen, separat erhältlichen „amiibo“ der „The Legend of Zelda“-Reihe lassen sich zusätzliche Kammersteine freischalten oder in Minispielen wie den Stromschnellen, der Kran-Kemenate und Angeln finden. Mit den Kammersteinen lassen sich dann neue Labyrinthe erzeugen.

„Legend of Zelda: Link’s Awakening“ für Nintendo Switch ist ab 20. September bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.