Bad Honnef


Graffitikunst mit Stadtmarken-Logo

Die Mineralquelle auf der Insel Grafenwerth wurde mit Stadtmarken-Logo mit Herz verschönert – von links: Eugen Schramm (Künstler), Lucy Leyendecker, Julia Lütter (BHAG) und Thomas Klukas (Künstler)
Bilder: Stadt

Sie gehören zu den Hinguckern im Bad Honnefer Stadtbild: Die bunt bemalten Stationen der Bad Honnef AG (BHAG). Die Gasstation an der Grundschule in Rhöndorf wurde in der vergangenen Woche neu mit Graffiti-Kunst verschönert und erhielt in der Giebelwand ein Stadtmarken-Logo mit dem sympathischen Herz. Die bereits vor einigen Jahren bemalte Mineralquelle (Pumpenhaus) auf der Insel Grafenwerth ziert jetzt nicht nur das Logo der Bad Honnef AG, sondern auch das Stadtmarken-Logo.

Gasstation an der Grundschule Rhöndorf

Die normalerweise eher tristen Stationen werden von den Graffitikünstlern Eugen Schramm und Thomas Klukas aus Köln in wahre Kunstwerke verwandelt. Mittlerweile wurden um die zwanzig Trafo- und Gasstationen der BHAG farblich aufgepeppt. Einen Tag lang brauchen die Künstler, um eine Station fertig zu stellen. Die Motive sind dabei immer der Umgebung angepasst. Auf der Insel Grafenwerth ist es ein perlender, blauer Wasserstrahl, während an der Grundschule in Rhöndorf fröhliche Comic-Figuren die Kinder erfreuen.

Die Kunstaktionen werden von der Bad Honnef AG finanziert, um zu einem lebendigeren Stadtbild beizutragen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.