Haxenmedaillons auf Rahmwirsing

In der aktuellen Rezeptidee geht es deftig und der Jahreszeit entsprechend zu.

 

Zutaten für 4 Personen:

Bild: rgz/qs-live.de

2 große Schweinshaxen

1/2 l helles Bier

1 Knoblauchzehe

1 l Brühe oder Wasser

Kümmelpulver nach Bedarf

1 Kopf Wirsing

1 EL Butterschmalz

100 g Speck (gewürfelt)

1 große Zwiebel

75 ml Sahne

1 EL Butter, 1 EL Öl

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 175 Grad) vorheizen. Knoblauchzehe schälen, halbieren und Haxen damit einreiben. Mit Öl bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Im Bräter mit 1/4 Liter Wasser oder Brühe angießen und in den Backofen geben. Ofentemperatur nach zehn Minuten auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) herunter regeln und die Haxen zwei Stunden garen. Zwischendurch immer wieder mit Bier und Brühe übergießen. Es sollte stets genügend Flüssigkeit im Bräter sein.

Während die Haxen schmoren, den Wirsing putzen, vierteln, die Blätter grob zerschneiden und waschen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Butterschmalz im Topf erhitzen, Speck und Zwiebelwürfel zugeben und andünsten. Wirsingblätter dazugeben, ebenfalls kurz andünsten und mit Brühe ablöschen. Leicht köcheln lassen, sodass sich die Flüssigkeit reduziert. Nach etwa 45 Minuten die Sahne dazugeben und nochmals zehn Minuten köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und einem Stich Butter abschmecken. Die Haxen gegen Ende der Garzeit nach Geschmack mit Kümmel würzen. Auf dem Wirsing anrichten und mit etwas Bratfond übergießen. Dazu geröstete Kartoffeln reichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück