SFN


Heimsiegserie der Herren hält an

Bild: Verein

Die Heimstärke der SFN sorgt erneut für einen Sieg. Die Herrenmannschaft des SFN konnte sich bereits von Beginn an absetzen und bis zum Ende einen Vorsprung von 28 Punkten heraus spielen. Durch die drei Heimsiege in Folge, konnte man sich nun nach dem verpatzten Saisonstart auf einen mittleren Tabellenplatz hochkämpfen. Einen Dank an die Gäste vom Basketball TuS Treis-Karden, welche trotz der schlechten Wetterverhältnisse angereist waren.

Das Auswärtspiel der SFN Damen beim BBC Horchheim wurde aufgrund des starken Schneefalls abgesagt und wird 2018 nachgeholt.

Mitte November ging es für die Damenmannschaft der Sportfreunde Neustadt gegen die Mannschaft der SG Post Lützel. Nach zwei Heimsiegen in Folge, sollte sich das Spiel von Beginn an knapp gestalten. Nach einer ausgeglichenen Halbzeit gingen beide Teams mit 24:30 in die Halbzeitpause. Die Gastmannschaft überzeugte im zweiten Viertel durch die Dominanz einer Spielerin, welche insgesamt siebenmal von der Dreierlinie erfolgreich war und so Ihr Team im Spiel halten konnte. Am Ende trennten sich die Mannschaften mit 60:68. Trotz dieser Niederlage, konnte das neue Damenteam des SFN wieder mal durch einen starken Auftritt überzeugen. Als Fazit sind bisher in vier Spielen zwei Siege erreicht worden, was für dieses junge Team ein großer Erfolg ist.

Für die SFN Damen spielten (Punkte): Bentz, Dittscheid (9), Hüngsberg (6), Lange (17), Malcher (2), Neitzert (18) Reinecke (4), Reuber (2), Strunk, Wiedemeyer (2)

Im Anschluss traf die Herrenmannschaft der SFN auf die zweite Mannschaft des TV Bad Neuenahr. Wiedermal konnte man zu einem Heimspiel mit einer stark besetzten Truppe in das Spiel starten und das ganze Spiel über durch eine harte Zonen-Verteidigung überzeugen. Im ersten Viertel taten sich zu Beginn beide Teams schwer Punkte zu erzielen, so wurden viele Chancen nicht genutzt und man ging 14:16 in das zweite Viertel. Durch teilweise unsportliches Verhalten der Gäste wurden zwei Spieler von den Schiedsrichtern mit Disqualifikation aus der Halle verwiesen. Somit waren die Gäste personell geschwächt und die Neustädter konnten den Vorsprung bis auf 40 Punkte ausbauen. Das Spiel endete 84:44 und ist damit der dritte Sieg der Neustädter Herren. Ziel ist es nun durch eine hoffentlich stärkere Rückrunde sicherzustellen, dass man die Liga hält und so auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga antreten darf.

Für die SFN Herren spielten (Punkte/3er): Bungarten (4), Ditscheid (13/3) Drießen, Frömbgen (18), Lange (4), Manns D. (16), Manns P. (2), Paffhausen, Sauer (9), Schmidt (12), Weidenbach (6)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück