Horhausener Kultur-AG plant schon für 2014

Auch im neuen Jahr 2014 wird es wieder Kultur im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen geben. In der jüngsten Sitzung der Kultur-AG der Ortsgemeinde, an der auch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt teilnahm, wurden erste Schritte für das neue Programm festgelegt. Die Kultur-AG hat es sich zum Ziel gesetzt, anspruchsvolle Kultur ins Kirchspiel Horhausen zu holen. Ein erster Höhepunkt steht schon fest.

2013-10-28 Kultur-AG Sta Leistschau 2013

Vorsitzende Rita Dominack-Rumpf sowie Ilka Lenz-Heuchemer an einem Info-Stand der Kultur-AG
Foto: Petra Schmidt-Markoski

Jedes Jahr aufs Neue bemühen sich die Mitglieder der Kultur-AG den Geschmack eines möglichst großen Publikumskreis zu treffen. Durchaus mit Erfolg: So wurden bereits zwei Mal Veranstaltungen in das Programm des Kultursommers Rheinland-Pfalz aufgenommen.

Für das Jahr 2013 ist das Programm „abgespielt“. Neben einem Kabarettabend mit Sabine Wiegand alias „Dat Rosi“ aus Düsseldorf gab es eine Sommerserenade mit dem Flamenco Duo Manos aus Neuwied, eine „Wirtschaftswunderrevue“ mit dem Musiktheater Bellevue aus Daubach bei Montabaur und eine Frühlingsserenade mit Urs Fuchs und der Gruppe Zebrasommerwind.

Rita Dominack-Rumpf, Vorsitzende der Kultur-AG, betont: „Wir ruhen uns aber nicht auf unseren Lorbeeren aus und befinden uns bereits in der heißen Planungsphase für 2014. Topact wird diesmal ein Kabarettabend am Samstag,11. Oktober, mit dem Schauspieler und Kabarettisten Thomas Freitag sein“.  Freitag ist bekannt aus vielen Fernsehsendungen wie „Scheibenwischer“ und „Neues aus der Anstalt“. Er wird in Horhausen mit seinem Soloprogramm: „Der kaltwütige Herr Schüttlöffel“ auftreten.

Darüber hinaus bestätigte Dominack-Rumpf, dass die AG mit einem „Mentalisten“ im Gespräch sei und gerade mit einer A-Capella Truppe verhandele. Damit das gute Programm am Ende nicht am Geld scheitere, sei man nicht nur über jeden Besucher froh. „Auch Sponsoren werden von uns mit offenen Armen empfangen“, so die AG-Vorsitzende.

Nähere Auskünfte über die Kultur-AG gibt es telefonisch unter: 0 26 87/92 79 27. Hier können auch Karten für Veranstaltungen zum Vorverkaufspreis bestellt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.