Ohlenberger wird TV-Star

 

Jetzt gibt auch Roman Runkel „Bares für Rares“

Roman Runkel aus Kasbach-Ohlenberg ergänzt das „Bares für Rares“-Team.
Bild: H. W. Lamberz

Als ZDF-Star Horst Lichter seinen neuen TV-Händler aus der Trödelshow „Bares für Rares“ nach dessen Premierenauftritt zum Essen einlud, dürften nur die RWN-Leser den Gag durchschaut haben: Der Neue, Roman Runkel aus Kasbach-Ohlenberg, ist schließlich nicht nur Trödelhändler sondern auch Seniorchef in der Brauereischänke im Kasbachtal.

Seit Jahresanfang gehört Runkel zum Händlerteam in der äußerst beliebten ZDF-Show, bei der Zuschauer ihre antiken oder seltenen (Dachboden-)Fundsachen von Experten schätzen lassen und von den Händlern im Auktionsverfahren kaufen lassen können. Star in der Händlerrunde ist „der Walli“ aus der Eifel und der war schon Gast und Akteur in der Schänke in Kasbach, in der der „Himmel“ voller Trödel hängt.

Runkel selbst ist schon lange in der Trödelszene ein Star, nennt eine der größten Sammlungen alter Emailleschilder sein Eigentum. Aber er sammelt auch Größeres: Zirkuswagen und ebenso alte Traktoren. In den letzten Wochen eines Jahres verwandelt sich das ansonsten ruhige Kasbachtal dann auch zum Mekka der Freunde romantischer Weihnachtsmarktatmosphäre. Und immer steht der „Kolonialladen“ mit seinem geschichtsträchtigen Angebot im Mittelpunkt des Interesses.

Dank Roman Runkel und seiner neuen TV-Karriere schaffte es die RWN übrigens auch ins Internet-Nachschlagwerk „Wikipedia“. Der Link führt zur Story vom Zirkuswagen-Fan Runkel aus dem Sommer 2015. (fu)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.