TVK


Karl Heinz Glander nach Halbmarathon sehr zufrieden

Karl Heinz Glander bei einem früheren Rennen in diesem Jahr.
Bild: TVK-Archiv

Die ausrichtende Kölner Veranstaltungs GmbH konnte zufrieden sein: knapp 15.000 Läufer hatten sich frühzeitig entschieden, am 22. RheinEnergieMarathon Köln teilzunehmen. Unter ihnen, über die Distanz von 21,5 km, auch TVK-Lauftrainer und amtierender Deutscher Meister seiner Altersklasse M 70 über 5000 Meter, Karl Heinz Glander aus Bad Honnef. Mit der Startnummer 15128 erlief er denkbar knapp hinter dem Sieger Lasse Eskelinen (Schweden, 01:36:56) Platz zwei in ausgezeichneten 01:37:21 Std. 31 Läufer dieser Altersklasse kamen am Ende ins Ziel.

Der Kölner Halbmarathon/Marathon ist, nach Berlin, Frankfurt und Hamburg, der viertgrößte Lauf in Deutschland. Glander:„Er ist mit seiner Mischung aus Top- und Breitensport, Karneval-, Volks- und Lauffest einzigartig und für uns Läufer etwas Besonderes.“

Nach seinen Siegen über diese Distanz im Vorjahr und in 2013 hatte Glander die Titelverteidigung im Visier. „Ich bin aber mit dem Ergebnis sehr zufrieden, da ich meine Laufzeit aus dem Vorjahr um 21 Sekunden unterboten habe.“ Am Ende landete der amtierende Deutsche Meister über 5000 Meter im Gesamtfeld auf Platz 776.„Das ist aus meiner Sicht sehr zufriedenstellend, wenn man bedenkt, dass ich als einer der ältesten Läufer am Start war.“

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück