„Mem Ludwich op dä Maskenball“

 

Kleine Tollitäten feierten beim Kinderprinzenempfang

„Denn wenn et Trömmelche jeiht, dann stonn mer all parat“ hieß es auch in dieser Session wieder beim großen Kinderprinzenempfang im Siegburger Kreishaus. Auf Einladung von Landrat Sebastian Schuster tummelten sich rund 200 kleine und große Gäste im bunt geschmückten Sitzungssaal, um sich so richtig auf die tollen Tage einzustimmen. Einen besseren Start in die fünfte Jahreszeit kann es kaum geben.

Das Foto zeigt alle anwesenden Kinder-Tollitäten.
Bild: Rhein-Sieg-Kreis

16 Kinderprinzenpaare, zwei Dreigestirne, fünf Kinderprinzessinnen und ein Kinderprinz aus den Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises und der Bundesstadt Bonn erhielten von Svenja Udelhoven, der allgemeinen Vertreterin des Landrats, und Vize-Landrätin Notburga Kunert den Karnevalsorden des Rhein-Sieg-Kreises 2020. Natürlich gab es dazu „Bützjer“ wie bei den „Großen“.

Mit dem Motto „Mem Ludwich op dä Maskenball“ steht der diesjährige Sessionsorden ganz im Zeichen des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens.

Auf die kleinen Tollitäten und ihre Gefolge wartete dann ein besonderes Highlight: Beim Bühnenprogramm von Clown Pepe war ihr persönlicher Einsatz gefragt. Anschließend zeigten die Kinder-Tanzgarden der „Minnikännchen der KG Mokkakännchen“ und der „Happerschosser Tanzflöhe“ ihr Können.

Für die musikalische Gestaltung sorgte auch in diesem Jahr wieder Axel Friedrich.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.