Buchenholz-Produkte von Profagus gelten als besonders umweltfreundlich


„Kohle ist nicht gleich Kohle“

Nichts geht über das Grillen mit Kohle! – so lautet das Credo vieler Grill-Enthusiasten. Das Feuer, die Funken, der Rauch und die knisternden Geräusche wecken offensichtlich Urinstinkte, ein Gefühl von Unabhängigkeit, Stolz und Macht. Und letztendlich sorgt die Holzkohle auch für ein unverwechselbares Aroma und rauchigen Geschmack. „Doch Kohle ist nicht gleich Kohle“, weiß Herbert Muß, Einkaufsleiter der Vorteil-Bauzentren Asbach, Unkel und Aegidienberg.

Auch Starkoch Nelson Müller setzt am Rost auf Qualität „made in Germany“.
Bild: proFagus

„Obwohl Holzkohle ein Naturprodukt ist, kann der Griff zur falschen Verpackung im schlimmsten Fall mit umweltschädlichen Produktionsverfahren oder der Verwendung von Tropenholz einhergehen. Wer auf eine garantiert nachhaltige Produktion setzen, aber nicht auf hervorragende Qualität verzichten möchte, wird bei den Holzkohle-Produkten des deutschen Herstellers ,proFagus‘ in unseren Märkten fündig. Zudem sind Nachhaltigkeit und regionaler Bezug weitere Faktoren, die heute eine immer stärkere Rolle spielen.“

Besagtes Unternehmen mit Sitz im Weserbergland produziert seit 1896 Holzkohle und ist heute Deutschlands einziger Hersteller von Holzkohle im umweltfreundlichen Retortenverfahren. Als Rohstoff dient ausschließlich naturbelassene Buche aus nachhaltiger, heimischer Forstwirtschaft. Das belegt unter anderem auch das PEFC-Siegel für ressourcenschonenden, verantwortungsbewussten Umgang mit Holz.

Etwa 90 Prozent der für die Verkohlung benötigten Energie gewinnt der Prozess in der Retorte dabei aus sich selbst, da Nebenprodukte wie Holzteer und -gas direkt zur Wärmegewinnung verwendet werden. Die Weiterverarbeitung ebenfalls anfallender Säuren oder Teerprodukte sorgt schließlich dafür, dass über 99 Prozent des eingesetzten Buchenholzes auch tatsächlich verwertet werden.

Als Premiumprodukte für ein nachhaltiges und optimales Grillvergnügen führen die Vorteil-Bauzentren die „Grillis Buchen Grill-Holzkohlebriketts“ und „Der Sommer Hit Buchen Grill-Holzkohle“. Die beiden Produkte unterscheiden sich in Materialbeschaffenheit, Anzündverhalten, Brenndauer und Hitze.

Während sich Holzkohle durch die hohen Temperaturen vor allem zum Grillen von dünnen oder kleinen Fleischstücken, die schnell durchgegart sind, eignet, sind die Grillbriketts mit einer gleichmäßigen Hitzeverteilung und langer Brenndauer auch laut TV-Starkoch Nelson Müller prädestiniert für einen ausgiebigen, gemütlichen Grillabend und Speisen mit langer Gardauer. (imr)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück