Mit diesen Minispielen sorgt der Nikolaus für Begeisterung

 

Kurzweiliges Vergnügen

Minispiele eignen sich perfekt für die Vorweihnachtszeit. Eine kleine Spielrunde zwischendurch, etwa während man darauf wartet, dass die Plätzchen im Backofen fertig werden, sorgt für kurzweiliges Vergnügen und dafür, dass die Wartezeit nicht zu lang ausfällt. Preislich passen sie zudem oft ins Budget für Nikolausgeschenke, aber auch zum Weihnachtsfest lässt sich mit einer kleinen Zugabe glänzen. In den Spielwarenabteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel findet sich eine reichhaltige Auswahl für alle Altersklassen.

Im sowohl als Würfel- und auch als Kartenspiel erhältlichen „Wortblitz“ etwa geht es darum, am schnellsten passende Worte zu vorgegebenen Kategorien und Anfangsbuchstaben zu finden und so dem Außerirdischen Teo dabei zu helfen, die Erde zu erkunden.

Geschwindigkeit ist gefragt

Bild: Asmodee

50 Symbole und 55 Karten sind hingegen bei „Dobble“, einem der Lieblingsspiele von Gabi Homscheid, Spielwaren-Abteilungsleiterin im Vorteil-Center Unkel, zu erkunden. In fünf rasanten Spielvarianten geht es darum, die gleichen Symbole in unterschiedlichen Größen auf verschiedenen Karten zu entdecken. Und das möglichst schnell, denn alle Spieler – und das sind bis zu acht Personen – sind gleichzeitig an der Reihe.

Ein ähnliches Spielprinzip, nur mit Farben, verbirgt sich auch hinter „Color Addict“. Aber Achtung: Das kunterbunte Ablegespiel ist nichts für alle, die sich grün und blau ärgern oder gelb vor Neid werden, wenn der andere gewinnt.

In so einem Fall ist vielleicht ein kooperatives Spiel besser geeignet, wie beispielsweise Obstgärtchen von Haba. Das liebevoll gestaltetes Merk- und Farbwürfelspiel richtet sich an junge Spieler im Alter von drei bis acht Jahren. Gemeinsam gilt es, die Kirschen vom Baum zu pflücken, bevor der Rabe sie klaut. (ct)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.