VfL Waldbreitbach


Leichtathleten starten erfolgreich

Das Jahr 2020 fängt für die Leichtathleten des VfL Waldbreitbach gut an. Bei drei Hallenmeetings konnten einige persönliche Erfolge und gute Platzierungen erzielt werden.

Solveig Schreiber (rechts) schafft es beim Hallenmeeting in Leverkusen auf Platz zwei im Kugelstoßen.
Bild: VfL Waldbreitbach

Beim Hallensportfest in Troisdorf schraubte Vivien Ließfeld ihre persönliche Bestleistung im Hochsprung auf 1,56 m. Sie siegte damit höhengleich vor ihrer Vereinskollegin Marie Böckmann.  Auch im Weitsprung gingen die ersten beiden Plätze an den VfL: Vivien standen 4,96 und Marie 4,91 m zu Buche. Obwohl Marie noch der Altersklasse W15 angehört, gewann sie die Hürdenkonkurrenz über 60 m in 9,67 s.

Beim Hallensportfest in Frankfurt bestätigte Vivien Ließfeld in der Altersklasse U18 ihre aufsteigende Form im Hochsprung. Sie überquerte 1,55 m und wurde Zweite.

Am 13. Schülerhallenmeeting des TSV Bayer 04 Leverkusen beteiligten sich Vier Athleten des VfL Waldbreitbach. Dort erwartete sie eine riesige moderne Leichtathletikhalle und über 450 Sportler. In den extrem großen Teilnehmerfeldern erreichten alle Vier eine Endkampfplatzierung. Solveig Schreiber und Celina Medinger schafften sogar den Sprung aufs Siegerpodest der besten Drei. Solveig Schreiber steigerte sich im Kugelstoßen der W12 auf 6,08 m und konnte sich über den zweiten Platz freuen. In der Altersklasse W13 kam Celina Medinger mit neuer persönlicher Bestleistung von 4,76 m auf den dritten Rang. Im Sprint über 60 m wurde sie von 64 Teilnehmern in 8,82 s Achte und im Kugelstoßen gelang ihr mit 6,83 m die dritte persönliche Bestleistung und Platz sechs. Jan Mrozen verbesserte sich im Kugelstoßen der M15 auf 9,56 m und wurde Fünfter. Marie Böckmann (W15) knackte gleich zwei Marken: Im Weitsprung mit 5,01 m die Fünfmeter und im Kugelstoßen mit 10,08 m die Zehnmeter. Damit erreichte sie Platz fünf und vier in starken Teilnehmerfeldern.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.