Biblische Ostergeschichte für Kinder

 

Malbücher aus Oberlahr

Da das gängige Angebot an österlichen Malbüchern für Kinder sie in keinster Weise überzeugte, hat Zweifachmutter Rebekka Brodanac aus Oberlahr einfach selbst eins gemalt. Statt Osterhasen und Ostereiern enthält das im Rosamontis Verlag erschienene Heft Symbole aus der biblischen Ostergeschichte.

Rebekka Brodanac hat ihr erstes eigenes Malbuch veröffentlicht.
Bild: privat

Da die 25-jährige Christin schon seit ihrer Kindheit leidenschaftlich gerne malt und in der Vergangenheit bereits mehrere Bücher illustriert hatte, war es für sie ein Kinderspiel, ihre Idee in die Tat umzusetzen. Entstanden ist ein biblisches Malheft, das Kleinkindern ab zwei Jahren die Ostergeschichte von der Kreuzigung bis zur Auferstehung näherbringen möchte.

Es enthält Motive wie das Kreuz und Menschen, die um Jesus trauern, die Dornenkrone sowie Nägel und Tiere, die durch kindgerechte Kurztexte zu den entsprechenden Bibelversen ergänzt werden. Ein Labyrinth-Rätsel lädt dazu ein, den Weg zum Kreuz zu finden.

Im DIN A5-Heft finden sich insgesamt 16 Illustrationen. Von dem Malbuch überzeugt sind nicht nur die Autorin und der Verlag, sondern auch die drei- und fünfjährigen Töchter der gebürtigen Mayenerin. „Die beiden finden es auch ganz toll“, so Brodanac. „Sie haben die Skizzen immer gerne ausgemalt, wenn ich vorgemalt habe.“

„Mein Malbuch – Ostern“ (ISBN: 978-3-940212-78-8, 2,99 Euro) ist das erste Heft einer geplanten Serie von Malbüchern zu biblischen Themen, die sich für den Einsatz überall dort eignen, wo mit Kindern der christliche Glaube gelebt wird.

„Zum Beginn des neuen Schuljahrs im Sommer wird das Weihnachtsmalheft erscheinen und dann folgen nächstes Jahr noch zwei weitere“, gibt die gelernte Bürokauffrau einen Ausblick in die Zukunft. (eg)

 

 

1 Kommentar

  1. Vernünftige Idee, wird Zeit das wir den Kindern wieder christliche Werte vermitteln. Unser Herr Jesus ist für uns am Kreuz gestorben und nicht der Osterhase

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.