Klassiker und Neuheiten der Bademode

 

Maritimer Look

Rita Hayworth und Brigitte Bardot präsentierten einst die berühmte Bademode von Louis Réard aus Paris.
Bild: BikiniARTmuseum

Der 5. Juli ist „Internationaler Bikini Tag“. Pünktlich zu diesem Termin eröffnet mit dem Bikini Art Museum im Baden-Würrtembergischen Bad Rappenau das weltweit erste Museum für Bademode.

Während hier vor allem Klassiker wie „Der goldene Réard“ von Bikini-Erfinder Louis Réard und der weiße Gürtel-Bikini von Bond-Girl Ursula Andress präsentiert werden und zu einem Wochenendausflug animieren, stehen in den entsprechenden Abteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel natürlich aktuelle „Swim Wear“-Kollektionen von Esprit und Fashy im Fokus. Maritime Blockstreifen in blau und weiß setzen in diesem Jahr die Trends, bei den Damen zudem auch florale Prints und chice Accessoires wie die glänzenden Zier-Ösen in der Esprit-Kollektion „Nelly Beach“.

Fazit: Sowohl die Klassiker im Museum als auch die Neuheiten im Vorteil-Center sind einen Besuch wert. (ct)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.