Autowäsche beseitigt Winterspuren


Mit Hochdruck in den Frühling

Der Winter ist zwar offiziell vorbei, doch er lässt auch so einiges zurück – im Haus, im Garten und am Auto. Zeit für einen Frühjahrsputz. Doch bevor man durch die Waschanlage fährt, sollten hartnäckige Schmutzpartikel mit einem Hochdruckreiniger entfernt werden, da diese sonst wie Schmirgelpapier wirken können.

Mit einem Hochdruckreiniger lässt sich der gröbste Winterdreck am Auto leicht entfernen.
Bild: HutchRock

Der Winter ist für das Auto eine schwierige Jahreszeit. Und er hinterlässt immer Spuren. „Winterdreck ist hartnäckig“, weiß Herbert Muß, Einkaufsleiter der Vorteil-Bauzentren Asbach, Aegidienberg und Unkel. „Mit Schwamm und Wasser aus dem Eimer allein bekommen man das nicht mehr weg. Doch mit leistungsstarken Hochdruckreinigern aus unserem Sortiment lässt sich vieles schon ordentlich entfernen oder zumindest anlösen.“

Experten raten dabei, mit einem flachen Strahl und einem Abstand von etwa 30 Zentimetern zur Oberfläche zu arbeiten. Soweit möglich, sollten der Unterboden und die Radkästen gereinigt werden, weil sich Verschmutzungen hier in zahlreichen Ecken und Kanten besonders hartnäckig festsetzen. Der Einsatz eines Reinigungsmittels erleichtert das Lösen des Schmutzes, der anschließend mit dem kräftigen Wasserstrahl nur noch abgespült werden muss.

Bei Fugen und Dichtungsgummis gilt: Damit sich die Schutzleisten nicht lockern können, tastet man sich aus einem spitzen Winkel heran. Wenn möglich, sollte man den Wasserstrahl auch nicht direkt in die Schutzleiste sprühen. Gleiches gilt auch für die Reifen, denn hier kann es sehr schnell zu Beschädigungen kommen. Felgen hingegen sind nicht so empfindlich, hier lässt sich der Wasserstrahl unter Berücksichtigung des Sicherheitsabstandes direkt einsetzen.

Da ein Hochdruckreiniger den gröbsten Schmutz, aber nicht den Grauschleier oder feineren Dreck entfernt, und weil es für die Autowäsche abseits von Waschplatz und -straße Regeln gibt – Auskunft erteilt die Untere Wasserbehörde vor Ort – empfiehlt sich für die intensive Pflege anschließend der Besuch einer Waschanlage wie die der Vorteil-Tankstellen in Asbach, Unkel oder Aegidienberg.

Ein solcher hat viele Vorteile: Werkzeuge und Reinigungsmittel sind hier optimal dosiert, Fehler daher fast ausgeschlossen. Und das Abwasser landet gleich da, wo es hingehört. Die Autowaschanlage in Aegidienberg verfügt zudem über einen Waschplatz mit Hochdruckreiniger zur intensiven Grundreinigung. (imr)

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück