Mit Volldampf und „De Köbesse“ in die neue Session

Am 10. November um 11.11 Uhr startet die Karnevalsgesellschaft Unkel in die neue Session 2013/2014. Auch in diesem Jahr werden die Karnevalisten aus der Rotweinstadt die Karnevalssession im Center Forum einläuten und mit einem spritzigen Programm den Jecken aus Nah und Fern einen tollen Start in den Karneval bereiten.

Neben Auftritten von vielen Aktiven aus der Region, steht am 10. November ab 11.11 Uhr im Center Forum  natürlich auch die Proklamation der neuen Tollität im Vordergrund. „Wir sind sehr froh darüber, in diesem Jahr wieder tolles Programm vorstellen zu können.“ verkündet Literat Stefan Wirtz noch etwas geheimnisvoll, lässt sich dann aber doch einen weiteren Programm-Höhepunkt entlocken: „Die Köbesse werden mit kölschem Rock den Saal so richtig einheizen, und die Stimmung im Center Forum sicherlich in ungeahnte Höhen treiben.“ Doch werde dies nicht die einzige Gruppe sein, die mit toller Musik und guter Laune zum Erfolg der Veranstaltung beitragen will.

koebesse2

Sie sorgen für einen Höhepunkt bei der Prinzenproklamation der KG Unkel im Center Forum: De Köbesse.
Bild: koebesse.de

Dabei dürfen sich die Gäste nicht nur auf Altbewährtes, sondern auch auf so manche Neuerung freuen. „Wir hatten in der vergangenen Session einige Dinge aufgenommen, die besser oder anders gemacht werden können. Dank der konstruktiven und harmonischen Zusammenarbeit im Vorstand und im gesamten Verein, haben wir eine gute Basis, den Unkeler Bürgern den Rahmen für weiterhin eine traditionsbewusste, aber auch in Teilen erneuerte Karnevalssession zu bieten“, so der Vorsitzende Georg Gerdom.

Keine Experimente gibt es hingegen jenseits der Bühne: „Mit den Flying-Dancers haben wir eine hervorragende Unterstützung für die Bewirtung unserer Gäste. Auch letztes Jahr durften wir auf diese Truppe bereits zählen. Hierfür gilt schon jetzt ein besonderer Dank“, betont Kassierer Achim Cordewener, der auch die Unterstützung durch das Vorteil-Center hervorhebt: „Sei es bei der Werbung, der Hilfe beim Aufbau oder in vielen anderen Belangen, bei Dr. Mertens und seinen Mitarbeitern finden wir immer einen kooperativen und engagierten Ansprechpartner.“

Ins gleiche Horn bläst auch Manfred Himmelbach, seines Zeichens zweiter Präsident der KG und als solcher für die Organisation des Aufbaus verantwortlich: Das Center Forum biete „beste logistische Voraussetzungen, um eine solche Veranstaltung mit eigenen Kräften und Unterstützung befreundeter Gruppen durchführen zu können.“

DSC_0206

Insbesondere die Kinder des Tanzcorps brennen darauf, die neu einstudierten Tänze einem großen Publikum zu präsentieren.
Bild: KG Unkel

„Mit der erneuten Wahl des Center Forums als Veranstaltungsort, haben wir die Möglichkeit sehr vielen Jecken aus der Rotweinstadt und deren Umgebung den rheinischen Karneval näher zu bringen“, legt Präsident Markus Winkelbach den Fokus auf die Größe des Veranstaltungsortes. „Die Tanzcorps haben das ganze Jahr geprobt“ und insbesondere die Kinder, die hier neu hinzugekommen sind „brennen richtig darauf ihren neuen Tänzen einem möglichst großem Publikum zu präsentieren.“

Besonders erfreut zeigt sich der Präsident zudem, „dass wir in diesem Jahr durch unser eigenes Bläsercorps musikalisch durch die Veranstaltung begleitet werden“. Fehlt also nur noch das Publikum: Der Vorsitzende Georg Gerdom jedenfalls hofft weiterhin auf guten Zuspruch. Schließlich gebe dieser den Karnevalisten „die Motivation, die vielen Stunden zu investieren, um dann in die lachenden und fröhlichen Gesichter der Menschen sehen zu dürfen.“

Der Eintritt zur Prinzenproklamation der KG Unkel am 10. November im Center Forum ist frei. Besonders freue man sich natürlich über kostümierte Gäste. Für das leibliche Wohl sei zu fairen Preisen gesorgt, verspricht KG-Kassierer Achim Cordewener. Erstmals wird es in diesem Jahr zudem auch möglich sein, auf der Sessionseröffnung bereits Karten für die Prunksitzung der KG Unkel am 22.02.2014 zu erwerben.

Mehr zum Karneval im RWN-Land: rwn24.de/karneval/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.