Der RWN-Musik-Ausblick

 

Neues Jahr, neue Alben

Auch 2019 dürfen sich Fans aller Musikstile auf einige Höhepunkte freuen. RWN gibt einen Ausblick auf einige Must-Haves der ersten Monate.

Die Klänge in diesem Jahr werden wieder vielfältig. Die RWN-Redaktion stellt die ersten Alben für das neue Jahr vor.
Bild: rinfoto

Die britische Metalband „Bring Me The Horizon“ feiert ihr 15-jähriges Bandbestehen mit dem Album „AMO“, das ab 25. Januar bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich ist. Aus dem Album ist bereits im August die Single „Mantra“ veröffentlicht worden, im Oktober gab es mit der Single „Wonderful Life“ einen weiteren Vorgeschmack auf das anstehende Album.

Das erst sechste Studio-Album in der 20-jährigen Geschichte der Elektro-Pop-Band „Ladytron“ heißt wie die Band selbst und erinnert an die elektronischen Klänge der frühen 1980er Jahre. „Ladytron“ ist ab 15. Februar zu kaufen.

Auf dem ab 8. Februar bei Medimax erhältlichen Album „More than a feeling“ der Hamburger Fun-Punkband „Die goldenen Zitronen“ krachen Acid, DAF, Ernst Busch, Kendrick Lamar, aber auch Punkrock, Störgeräusche und Experimente zusammen. Inhaltlich bietet das Album Bewährtes: eine Sammlung von verzweifelten Spottliedern, bei denen man nie genau weiß, ob der Spott oder die Verzweiflung über das Verspottete schwerer wiegt. Live sind die „Goldies“ am 28. März im Düsseldorfer Zakk Club zu erleben.

In den Frühling startet man musikalisch gesehen etwas ruhiger mit dem Album „Inferno“ des australischen Singer-Songwriters Robert Forster. Forster pflegt einen ähnlichen Rhythmus wie Ladytron. „Inferno“ ist erst das achte Solo-Album in der 30-jährigen Karriere des Musikers und ab 1. März bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich. Zwei Monate später, am 5. Mai, ist Robert Forster in der Bonner Harmonie live zu erleben.

Britische Folk-Musik verspricht die sechsköpfige Band „Skinny Lister“. Zehn Jahre nach ihrer Gründung bringen sie am 1. März ihr Album „The Story Is…” heraus. Wer die Band live hören möchte, hat am 19. März in der Frankfurter Batschkapp Gelegenheit dazu.

Tickets für alle genannten Konzerte sind bereits jetzt bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich.,

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.