Rezeptidee

 

Omas Kartoffelsalat

Die Weihnachtszeit steckt voller Rituale: Am 1. Dezember wird das erste Türchen geöffnet, im Radio läuft „Last Christmas“ in Dauerschleife  und kurz vor dem Fest wird der Weihnachtsbaum geschmückt. Eine weitere Tradition, die in vielen Familien gepflegt wird, betrifft das leibliche Wohl: Kartoffelsalat mit Würstchen ist das beliebteste Gericht an Heiligabend.

Ein möglicher Grund: Vor dem Fest hat man genug Stress. Da ist jeder froh, wenn er sich Heiligabend nicht auch noch stundenlang in die Küche stellen und Rezepte wälzen muss. Auch geschmacklich sind Würstchen mit Kartoffelsalat durchweg beliebt: das Gericht mundet Groß und Klein.

Zutaten für vier Portionen:

  • Bild: djd/Metten

    750 g kleine Kartoffeln, festkochend

  • 1 Zwiebel
  • 250 g Gewürzgurken
  • 200 g Mayonnaise
  • etwas Gurkenwasser
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL gehackte Petersilie

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und etwa 20 Minuten kochen. Am besten über Nacht kühl stellen, dann pellen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden, mit den Kartoffeln vermengen und mit Gurkenwasser, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend mit der gehackten Petersilie garnieren. Je nach Geschmack kann der Salat noch mit Apfelstückchen verfeinert werden. Servieren kann man dazu beispielsweise „Dicke Sauerländer Bockwurst“ von Metten.