Pflegestellen für Hunde gesucht

Bild: Pezzibear

Der Tierschutzverein Siebengebirge hat in seinen 32 Jahren Vereinstätigkeit schon tausenden Tieren geholfen. Die Schützlinge des Vereins leben nicht im Tierheim, sondern mitten in privaten Familien, den sogenannten „Pflegestellen“. „Eine kompetente Pflegestelle ist durch nichts zu ersetzten“, weiß Elke Trapp vom Tierschutzverein.

Der Verein sucht aktuell Personen mit solider Hundeerfahrung und möglichst ausreichend Tagesfreizeit, die sich vorstellen können, einen Hund für eine gewisse Zeit bei sich aufzunehmen. Da die Pflegestelle unter anderem auch Tierarztfahrten für das Tier übernimmt, sollte sie entsprechend mobil sein.

Erfahrene Tierschützer helfen bei allen offenen Fragen und unterstützen bei der Vermittlung des Pflegestieres. Interessierte wenden sich an Elke Trapp, Telefon: 0 22 24 / 82 03 57, EMail: elke.trapp@gmx.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück