Sicherheit


Radfahren bei Herbstwetter

Bild: Hietaparta

Gut sehen und gut gesehen werden – für Radfahrer ist das zu jeder Jahreszeit das Wichtigste. Insbesondere in der dunklen Jahreszeit gilt es daher nun, sich um die Lichtanlage am Rad zu kümmern, Reflektoren zu prüfen und für gut sichtbare Kleidung zu sorgen.

Zu Herbstbeginn könne man leider immer wieder feststellen, dass viele „Verkehrsteilnehmer noch nicht auf die geänderte Witterung eingestellt sind und mit untauglichen Rädern unterwegs sind“, mahnt Harald Pütz, Leiter des Straßenverkehrsamtes im Rhein-Sieg-Kreis.

Das Amt empfiehlt daher allen Radfahrenden, die Beleuchtung am Rad zu prüfen und mit gut sichtbarer, möglichst reflektierender Kleidung am Straßenverkehr teilzunehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück