Category: RWN-Land

Körner-, Weich- und Gemischtfresser

 

Wildvögel richtig füttern

Wer einheimische Wildvögel füttert, holt sich nicht nur das ganze Jahr über mit Rotkehlchen, Grünfink, Zaunkönig oder Blaumeise Farbe und Leben in den Garten oder auf den Balkon. Er leistet mit der Gabe von Vogelfutter auch einen mittlerweile überlebensnotwendigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt – sowohl im Winter als auch im Sommer, wenn Nahrungsdefizite ausgeglichen werden müssen.

Informa

 

Oktoberfest für Gehörlose und Hörende

Zum Oktoberfest bei der Informa gGmbH in Neuwied-Oberbieber hatten die Mitarbeiter gehörlose, schwerhörige und hörende Freunde aus nah und fern eingeladen. Rund 80 Besucher waren der Einladung gefolgt, von denen fast alle in Dirndl oder Lederhosen gekleidet mitfeierten.

Rückmeldung zum Feriengewinnspiel

 

Schöne Ferien für RWN-Leser

40 Partner und knapp 400 Preise – so viele wie noch nie zuvor. Das sommerliche RWN-Feriengewinnspiel brach mal wieder alle Rekorde. Entsprechend euphorisch meldeten sich dann auch einige der Gewinner mit Briefen und Mails zurück, um der Redaktion für unvergessliche Ferientage zu danken.

zdi-Netzwerk fördert Schüler

 

MINT im Rhein-Sieg-Kreis

Die Digitalisierung schreitet voran, Technologie und Naturwissenschaften werden in vielen Berufsfeldern gebraucht. Doch für viele Schüler sind die MINT-Fächer (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) im üblichen Schulunterricht schwer zugänglich. Wie können sie dafür begeistert werden?

„Haus der kleinen Forscher“ im RWN-Land

 

Forschergeist von klein auf wecken

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Kitas, Horte und Grundschulen, die regelmäßig mit Kindern auf Entdeckungsreisen gehen, können sich um die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ bewerben. Im RWN-Gebiet gibt es mehr als 15 ausgezeichnete Einrichtungen.

Die Gestaltung der Stadt von Morgen

 

Aus öffentlichem Raum einen Identifikationsraum schaffen

Um in Städten auch im ländlichen Raum leben, arbeiten und Freizeit genießen zu können, bedarf es lebendiger und lebenswerter Zentren. Dieser Aufgabe widmet sich die Stadtentwicklung beziehungsweise -planung. Neben der korrekten Anwendung des rechtlichen Rahmens kommt dabei der Berücksichtigung gewachsener räumlicher und sozialer Strukturen eine große Bedeutung zu. Denn auch die Städte im RWN-Land sind gebaut und egal, ob es der „große Wurf“, wie in Bad Honnef geplant, oder die „behutsame Erneuerung“, wie jüngst in Altenkirchen realisiert, ist: Die Bereitschaft aller Akteure vor Ort mitzuwirken und die Planungsinhalte integrativ zu betrachten, sind von immenser Bedeutung für die Umsetzung und die Akzeptanz eines Projektes.

Vortis Welt

 

Pfeifen im Walde

Schon gehört? Jetzt demonstrieren auch schon die Vierbeiner. Hunde haben in England gegen den Bre­xit demonstriert. Wenn das Königreich sich (noch) mehr vom europäischen Konti­nent abschottet, so denken wohl die Tiere, könnten Frankfurter Würstchen mit hoher Einfuhrsteuer belegt wer­den.

Region feiert länger als die bayerische Landeshauptstadt

 

Oktoberfestklänge im RWN-Land

Wer es in diesen Tagen nicht in die bayerische Landeshauptstadt schafft, aber trotzdem zünftig feiern möchte, muss nicht verzagen. Auch im RWN-Land gibt es vielerorts Oktoberfeste – und das sogar noch, wenn in München bereits wieder die Lichter erloschen sind.

Vortis Welt

 

Diebstahlschutz

Schon gehört? In Kalifornien beginnt die Zukunft der Autos. Also die der Zulassungsschilder zumindest. Die werden dort in einem Feldversuch nicht mehr auf Blech „gestanzt“. Die Digitalisierung schlägt auch hier durch.

Load more

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück