Category: Gesund & munter

Sport im Park

 

Kostenfrei und draußen fit werden

Ein sportliches Bad Honnefer Sommerprojekt wird im zweiten Jahr fortgesetzt. Sport im Park findet vom 1. Juli bis 20. September im Reitersdorfer Park statt. Kostenlos und ohne Voranmeldung. Bitte eine Matte mitbringen.

Die RWN-Medienschule: Corona-Warn-App

 

Starker Schutz

Lange wurde darauf gewartet, seit ein paar Tagen ist sie da: die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts. Seither wird sie wahlweise genutzt oder verteufelt. Bitkom-Präsident Achim Berg gehört zu jenen, die sich klar positionieren: „Die Corona-Warn-App kann eine wichtige Rolle bei der Eindämmung der Pandemie spielen.“ Der Branchenverband empfehle daher „allen Smartphone-Besitzern, die App zu nutzen.“

Gesundes Bad Honnef e.V.

 

Förderung der Gesundheitskompetenz

Der Verein „Gesundes Bad Honnef“ hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Honnef einen „Leitfaden Gesundheit“ für die Stadt und die Gesundheitsregion Bonn-Rhein-Sieg veröffentlicht. Der Leitfaden liegt als gedrucktes Magazin vor. Mit dem „Leitfaden Gesundheit“ möchten Verein und Stadt die Gesundheitskompetenz der Bürger jeder Altersstufe fördern und ihnen Orientierung im breit aufgestellten und stetig wachsenden Gesundheitssektor in Bad Honnef erleichtern.

Vorteil-Baucenter bieten ab Juli wieder Grillseminare an

 

Die Tricks der Profis

Gute Nachrichten für alle Freunde der gehobenen Outdoor-Küche: Die beliebten Weber-Grillseminare der Vorteil-Baucenter können nach aktuellem Stand der Dinge nun doch stattfinden. Ob Wurst, Burger, Steak oder Grilldessert – in den Classic-Kursen der Weber Grill Academy erhalten die Teilnehmer wertvolle Tipps und hilfreiche Informationen rund um das fortgeschrittene Grillen und die verschiedenen Grillmethoden.

Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege

 

Bastel- und Malaktion zum Thema Zahngesundheit

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege im Kreis Neuwied lädt unter dem Motto „Komm mach mit und halte deine Zähne fit“ alle Kinder im Kreis Neuwied ein, der Fantasie freien Lauf zu lassen und ein kreatives Werk, egal ob als spannende Bildgeschichte, buntes Plakat, ein selbstgemaltes Bild oder ein Mobile oder ähnliches unter dem Thema „Zahngesundheit mit Max Schrubbel“ zu erarbeiten. Die Organisatoren freuen sich über viele kreative Einsendungen.

Mit Lebensmitteln das Immunsystem stärken

 

Gesund durch die Krise

Solange kein Impfmittel und auch keine Medikamente gegen das neuartige Coronavirus eingesetzt werden können, sei der beste Schutz gegen das Virus „ein schlagkräftiges Immunsystem“, urteilt der Nährstoff­experte Dr. Wolfgang Feil. Und das lässt sich zumindest stärken – und zwar mit gesunder und ausgewogener Ernährung.

Kinder schon im Frühjahr gut eincremen

 

Gerade jetzt an den UV-Schutz denken

Mit der Lockerung der Anti-Corona-Beschränkungen zieht es die Menschen verstärkt ins Freie. Dabei sollte man aber nicht nur auf die gebotenen Abstands- und Kontaktregeln achten, sondern auch auf einen ausreichenden UV-Schutz. „Bereits im Frühjahr entspricht der Sonnenstand dem des Spätsommers, und Sonnenstrahlen können die winterblasse Haut besonders gefährden. Gerade wenn es noch nicht richtig warm ist, unterschätzt man deren Kraft und holt sich rasch einen Sonnenbrand“, warnt Dr. Utta Petzold, Dermatologin der Barmer Ersatzkasse.

Corona-Krise

 

Helfer-Schulungen für Pflegeunterstützung

Der Landkreis Neuwied bietet in Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen Kompaktlehrgänge zur Pflegeunterstützung an. An zwei Tagen soll ein Grundwissen rund um das Thema Pflege vermittelt werden. Dieser Kurs ist für interessierte Bürger kostenfrei und findet in Kurtscheid in der Wiedhöhenhalle statt.

Internationaler Tag der Handhygiene

 

Richtiges Händewaschen ist wichtiger, denn je

Zum „Internationalen Tag der Händehygiene“ am 5. Mai erinnert das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises an die Bedeutung des regelmäßigen Händewaschens. „Gerade in der aktuellen Situation durch die Gefahr durch das Corona-Virus rückt diese scheinbare Kleinigkeit wieder ganz nach oben in der Prioritätenliste“, sagt der Leiter des Gesundheitsamtes des Rhein-Sieg-Kreises, Dr. Rainer Meilicke. „Die Hände sind die häufigsten Überträger von Krankheitserregern – allerdings wäscht jeder dritte Deutsche seine Hände falsch, oder gar nicht.“

Load more