Category: Gesund & munter

Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach

 

Krisentelefon in der Coronakrise

In Zeiten der Coronakrise finden viele psychisch erkrankte Menschen oder deren Angehörige kaum Ansprechpartner. Schon seit über 20 Jahren bietet das Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach ein Krisentelefon an. Betroffene können sich seitdem in psychischen Krisen außerhalb der Öffnungszeiten von Arztpraxen per Telefon Rat und Hilfe holen. Hier erreichen sie Mitarbeiter, die über langjährige Erfahrung in der psychiatrischen und psychotherapeutischen Arbeit verfügen.

Bad Honnef AG

 

Trinkwasserversorgung in Corona-Zeiten ist sichergestellt

Das Wichtigste vorweg: Das Trinkwasser in Bad Honnef und der Verbandsgemeinde Unkel ist sicher. Die Mitarbeiter im Wasserwerk der Bad Honnef AG (BHAG) haben keinen direkten Kontakt zum Trinkwasser. Darüber hinaus wird die Qualität des Wassers permanent an den Brunnen, in den Werken, im Netz und an öffentlichen Entnahmestellen überwacht.

Verein Re(h)aktiv

 

Sportangebote für Mitglieder jetzt online

Der Verein Re(h)aktiv hat auf die Schließung der Sportstätten bis zunächst dem 19. April reagiert. Er bietet auf seiner Homepage unter der Rubrik „Heimtraining“ seinen Mitgliedern sein gewohntes Programm an. Noch steht das Angebot am Anfang, es wird aber zunehmend ausgebaut, damit es nicht langweilig wird. Los geht es unter anderem mit den Kursen Slashpipe, InTakt, und AtmungsAktiv.

Interview mit der Ernährungsberaterin Birgit Merkelbach

 

Speiseplan dem Bedarf anpassen

Immer mehr Menschen setzen sich ihrer Gesundheit zuliebe mit gesunder Ernährung auseinander. Doch wie sieht eine solche tatsächlich aus? Die RWN-Redaktion hat darüber mit Birgit Merkelbach, Ernährungsberaterin in der DRK Kamillus Klinik in Asbach, gesprochen. Neben der Beratung der stationären Patienten bietet die Klinik auch eine ambulante Ernährungsberatung an, die meist von den Krankenkassen bezuschusst wird.

Große Auswahl an Fitness-Artikeln in den Vorteil-Centern

 

Volle Kraft voraus

Fitness liegt voll im Trend. Unter dem Begriff wird im Allgemeinen körperliches und auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Genauer gesagt drückt Fitness die Eigenschaft aus, im Alltag leistungsfähiger zu sein und Belastungen besser hinnehmen zu können. Auch kann durch ein gezieltes Fitnesstraining das Risiko und die Anfälligkeit für Krankheiten verringert werden. Ebenso wird Konzentrations- und Lernfähigkeit gesteigert. Fitte, aktive Menschen leben gesünder und auch statistisch gesehen länger.

Re(h)aktiv

 

„Gesundheitsfördernder Sportverein“

Da staunte die Mitgliederversammlung des Re(h)aktiv nicht schlecht: Als erster Sportverein 2020 wurde der Re(h)aktiv Mitte März als Gesundheitsfördernder Sportverein ausgezeichnet.

Mitarbeiter der Vorteil-Center gingen für die Kunden auf Entdeckungstour

 

Trendscouts erkunden Bio-Neuheiten

Mit dem Ziel, Neuheiten in den Bereichen Food und Kosmetik zu entdecken und das bereits umfangreiche Bio- und Vegan-Sortiment weiter zu verfeinern, machte sich jüngst eine Abordnung der Vorteil-Center auf den Weg zur Biofachmesse Vivaness in Nürnberg. Auf der Suche nach neuen und innovativen Produkten waren Food-Einkaufsleiter Ludwig Reuschenbach, die Marktleiter Marina Hafner, Sascha Fehling und Marius Schumacher sowie Firmenleiter Dr. Jürgen Mertens mehr als erfolgreich und konnten Kontakte zu neuen potenziellen Lieferanten herstellen.

Lauftreff des SV Windhagen ist Breitensportabteilung

 

Spaß an der Freud zählt beim Laufen in der Natur

„Der Lauftreff will jeden ansprechen, der Interesse hat, sich zu bewegen.“ Wenn Marko Zimmer den Windhagener Lauftreff vorstellt, dann hört man ihm die persönliche Begeisterung förmlich an. „Spaß an der Freud“, das ist so etwas wie das heimliche Motto der Sportler.

Rhein-Sieg-Kreis

 

3,3 Millionen Euro in neue Rettungswagen investiert

Der Rhein-Sieg-Kreis hat 17 neue Rettungswagen angeschafft. Insgesamt 3,3 Millionen Euro hat der Kreis damit in seinen Rettungsdienst investiert. „Der Rhein-Sieg-Kreis nimmt seine Verantwortung für die Menschen bei uns sehr ernst“, betont Landrat Sebastian Schuster. „Mit diesen neuen Fahrzeugen sind wir im Rettungsdienst bestmöglich und sehr modern aufgestellt.“

Load more