Kategorie: Kinder & Familie

Sie befinden sich hier: RWN24.de / Themen / Kinder & Familie

Verstärkte Kontrollen zum Schuljahresbeginn

 

Aktion „Parke nicht auf unseren Wegen“

Zum Schuljahresbeginn macht die Stadt wieder mit Plakaten an den Schulstandorten im Stadtgebiet darauf aufmerksam, nicht auf Gehwegen zu parken. Die sind bekanntlich für Fußgänger und insbesondere auch für Schulkinder nötig. Leider kommt es immer wieder vor, dass Autofahrer dort ihren Wagen abstellen. Daher der Appell: „Parke nicht auf unseren Wegen!“ Die Aktion ist ursprünglich im Arbeitskreis Verkehr der Stadt geboren worden und eine gemeinsame Aktion von Stadt und Polizei.

„Heisternestchen – Second Hand für kleine Leute“

 

Kleiderspenden wieder ab Ende August

Das „Heisternestchen – Second Hand für kleine Leute“ auf dem Klostergelände Heisterbach ist in den Ferien auch weiterhin montags von 1 bis 12 Uhr und mittwochs von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitreichende Angebote

 

Begleitung für das Abenteuer Familie

Die Katholischen Familienbildungsstätten (FBS) im Bistum Trier leisten wertvolle Dienste, wenn es darum geht, Familien und ihre Mitglieder zu bilden und zu fördern. Sie begleiten diese situations- und lebensweltbezogen durch alle Phasen des Lebens. Das Spektrum reicht von der Wissensvermittlung über die Anleitung zur Selbsthilfe bis hin zur Einübung und Anwendung neuer Fähigkeiten. Ein Standort befindet sich auch in Linz am Rhein.

Lernspiele verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen

 

So wird das Lernen zum Vergnügen

Alljährlich streiten sich zu Beginn der großen Ferien die Gelehrten, wie der Nachwuchs mit der schulfreien Zeit denn verfahren sollte. Gilt es, die Zeit produktiv zu nutzen, Wissenslücken zu schließen und Defizite aufzuarbeiten? Oder sollten die Ferien einzig der Erholung und dem Vergnügen dienen? Martina Yütük, Spielwaren-Abteilungsleiterin des Vorteil-Centers in Asbach, macht aus dem Entweder-oder einfach ein Sowohl-als-auch.

Land will Angebote bereitstellen, es fehlen aber noch Lehrer

 

Sommerschule: Fluch oder Segen?

Die Diskussion ist beinahe so alt wie die Schulen: Sollen die Ferien nur der Erholung und dem Vergnügen dienen oder sind sie willkommene Gelegenheit zum „Aufholen“? Angesichts des wochenlangen Unterrichtsausfalls in der Corona-Krise erfährt das Thema in diesem Jahr aber eine besondere Aktualität.

Neues Konzept – Mehr Förderung

 

Mit Plan in die Ferien

Rechtzeitig vor den Ferien hatte das Familienministerium ein neues Hygienekonzept für die Durchführung von Jugendfreizeiten vorgestellt. Dieses soll die Rahmenbedingungen für das Angebot insbesondere von Jugendfreizeiten in den gerade begonnenen Sommerferien klären. Gleichzeitig hat das Land die Förderung von Ferienprogrammen erhöht.

Die RWN-Medienschule: Apps für den Nachwuchs

 

So lernen Kinder spielend

Wie lange noch? Lange Reisen mit Kindern sind mitunter ein anstrengendes Unterfangen. Für Ablenkung sorgen können da manch digitale Angebote für den Nachwuchs.

Verein lädt zum „Sommer-Special“

 

Trommeln, Auspowern und Wandern

Erstmals hat in diesem Jahr auch der Verein „Perspektiven für das Leben“ ein „Sommer-Special“ für die Region zusammengestellt. Unter dem Motto „Schnuppern, Ausprobieren, Kennenlernen“ bietet er ein buntes Programm für die Sommerferien an.

Ferienprogramm im RWN-Land

 

Hier kann man was erleben!

Der Name ist Programm: Erlebnismuseum, so bezeichnen sich immer mehr Einrichtungen, die damit offenbar bemüht sind, aus dem „langweiligen Historien-Image“ zu fliehen. Die RWN-Redaktion bietet als speziellen Service für Ferienkinder und Eltern einen Überblick der passenden Tagest(r)ipps.

Mehr lesen